haendler Cart
Schnelle Lieferung - oft schon am Folgetag
Mehrere Bezahl- und Lieferarten
Internationaler Versand
facebook twitter pinterest instagram
Sprache
Mittelalter-Shop Deutsch Mittelalter-Shop English

Distelfibel der Wikinger - groß

Art.Nr.: 07 Fi Distel - GR
ab 59,99 €
(inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
 
Wikingerzeitliche Distelfibel
Wikingerzeitliche Distelfibel
Distelfibel der Wikinger - Detail
Distelfibel der Wikinger - Detail
Distelfibel der Wikinger - Bronze
Distelfibel der Wikinger - Bronze
Wikingerzeitliche Distel-Fibel Replik
Wikingerzeitliche Distel-Fibel Replik
Metallfarbe:
- Bronze
- Bronze  
59,99 ¤
- Versilbert
- Versilbert  
zzgl. 12,00 €
1-2 Tage
2-3 Tage
Auf Nachfrage
Vergriffen

Unbestimmt
Ausverkauft
Stück
Status: Siehe Icon
Sie haben eine Frage zum Produkt Distelfibel der Wikinger - groß
Artikeldatenblatt drucken

Distelfibel - Replik einer wikingerzeitlichen Prachtfibel.

Die Distelfibel war bei den Wikingern als Prachtfibel vom Ende des 9. bis Anfang des 10. Jh. recht verbreitet und besonders in Irland, England aber auch in Westskandinavien beliebt.

Diese ausdrucksvolle Replik einer großen Distelfibel der Wikingerzeit ist nach historischen Vorbildern von distelförmigen Ringfibeln aus dem 10. Jh. gearbeitet.

Die Distelfibel ist erhältlich in Bronze und versilbert.

Link zu einer originalen Distelfibel...


Maße: Fibel-Ring 8,5 cm, Nadel 18 cm.

Eine Distelfibel dieser Größe wurde in der Wikingerzeit zum Verschließen eines schweren Wollumhangs gebraucht und war ein repräsentatives Statssymbol. Ideal für die historische Gewandung im Larp und Wikinger-Reenactment.

Hier finden Sie weitere Repliken von Wikingerschmuck...
Wie man Wikingerschmuck richtig pflegt und reinigt...



Die Distelfibel entstand während der Wikingerzeit im späten 9. Jh. in den ehemals keltischen Gebieten Irlands und gelangte durch die Besiedlung der irischen Insel durch die Wikinger bald auch nach England und nach West-Skandinavien. So war die Distelfibel im 10. Jh. nicht nur in der insularen Welt beliebt, sie wurde als Bestandteil der Männertracht auch von Handwerkern in Westnorwegen kopiert und weiter entwickelt. Bemerkenswerterweise finden sich originale Fibeln insularen Ursprungs hauptsächlich in Frauengräbern, wohingegen die einheimischen Kopien eher in Männergräbern zu finden sind.

Wissenswertes über Wikingerschmuck...
Kundenmeinungen:
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel? Hier können Sie eine eigene Bewertung hinterlassen.

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:
07 Fi Irland Keltische Ringfibel - versilbert
Filigrane Gewandschließe mit Knotenwerk, inspiriert von frühmittelalterlichen Ringfbel des keltischen Irlands. Bronze oder versilbert. 4,5 x 5 cm, Nadel 7 cm. Details
ab 19,99 € 1-2 Tage
(inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage 1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
07 Fib Tierkopf Wikingerzeitliche Ringfibel - Bronze
Replik einer Ringfibel / Hufeisenfibel aus der Wikingerzeit mit plastischen Tierköpfen nach Vorbildern aus aus Birka, Haithabu und Gotland. 6 cm. Details
ab 44,99 € 1-2 Tage
(inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage 1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
07 Fi Distel - KL Distelfibel aus Bronze
Replik einer kleinen Distelfibel der Wikinger nach einem Fund aus dem 10. Jh.  Ringfibel in Bronze oder versilbert. 6,5 cm, Nadel 9 cm. Details
ab 49,99 € 1-2 Tage
(inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage 1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
07 Fi Bally Ballyspellan Fibel - Bronze
Replik der Ringfibel von Ballyspellan nach einem Fund aus der irischen Wikinger-Zeit.  Bronze oder versilbert. 13 x 7 cm. Details
ab 44,99 € 1-2 Tage
(inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage 1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:
Als Wiederverkäufer für LARP, Museumsbedarf, Mittelalter- und Wikinger-Reenactment sind Sie gerne eingeladen, sich im Pera Peris Mittelaltershop für den Großhandel als Reseller zu registrieren.

Distelfibel - Replik einer wikingerzeitlichen Prachtfibel.

Die Distelfibel war bei den Wikingern als Prachtfibel vom Ende des 9. bis Anfang des 10. Jh. recht verbreitet und besonders in Irland, England aber auch in Westskandinavien beliebt.

Diese ausdrucksvolle Replik einer großen Distelfibel der Wikingerzeit ist nach historischen Vorbildern von distelförmigen Ringfibeln aus dem 10. Jh. gearbeitet.

Die Distelfibel ist erhältlich in Bronze und versilbert.

Link zu einer originalen Distelfibel...


Maße: Fibel-Ring 8,5 cm, Nadel 18 cm.

Eine Distelfibel dieser Größe wurde in der Wikingerzeit zum Verschließen eines schweren Wollumhangs gebraucht und war ein repräsentatives Statssymbol. Ideal für die historische Gewandung im Larp und Wikinger-Reenactment.

Hier finden Sie weitere Repliken von Wikingerschmuck...
Wie man Wikingerschmuck richtig pflegt und reinigt...



Die Distelfibel entstand während der Wikingerzeit im späten 9. Jh. in den ehemals keltischen Gebieten Irlands und gelangte durch die Besiedlung der irischen Insel durch die Wikinger bald auch nach England und nach West-Skandinavien. So war die Distelfibel im 10. Jh. nicht nur in der insularen Welt beliebt, sie wurde als Bestandteil der Männertracht auch von Handwerkern in Westnorwegen kopiert und weiter entwickelt. Bemerkenswerterweise finden sich originale Fibeln insularen Ursprungs hauptsächlich in Frauengräbern, wohingegen die einheimischen Kopien eher in Männergräbern zu finden sind.

Wissenswertes über Wikingerschmuck...
59.99

Ihre Vorteile

  • Große Auswahl
  • Verfügbarkeitsanzeige
  • DHL-Sendungsverfolgung
  • Intelligente Shopnavigation
  • Freundlicher Kundenservice

Sicher einkaufen

  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Schnelle Rücküberweisung
  • Kulantes Retourenmanagement
  • Professionelle Auftragsabwicklung

Kundenservice

Di. bis Do von 10-12 und 13-15 Uhr
phone+49 (0)3504 - 625695

Zahlungsarten

PayPal Mastercard Visa Vorkasse / Moneyorder

Versandarten

GLS DHL UPS
© 2020 Pera Peris - Haus der Historie