Mittelalter-Shop Deutsch Mittelalter-Shop English

Brakteat von Tjurkö aus Bronze

Art.Nr.: 0 Tjur-Bra
ab 10,08 €
( zzgl. Versand)
 
Brakteat von Tjurkö - Silber
Brakteat von Tjurkö - Silber
Replik des Tjurkö Brakteaten - Bronze
Replik des Tjurkö Brakteaten - Bronze
Brakteat von Tjurkö - Detail
Brakteat von Tjurkö - Detail
Tjurkö-Brakteat - Rückseite
Tjurkö-Brakteat - Rückseite
Metall-Variante:
Bronze
Bronze  
10,08 €
Versilbert
Versilbert  
11,76 €
925 Sterlingsilber
925 Sterlingsilber  
28,57 €
1-2 Tage
1-3 Tage
2-3 Tage
4 - 6 Wochen

Vergriffen
Ausverkauft
Stück
Lieferstatus: Siehe Icon
Sie haben eine Frage zum Produkt Brakteat von Tjurkö aus Bronze
Artikeldatenblatt drucken

Der germanische Brakteat von Tjurkö als Replik.

Hier könnt ihr die Replik eines spätantiken Brakteaten kaufen, der nach dem Goldbrakteaten von Tjurkö aus Blekinge gefertig ist.

Der germanische Schmuck stammt von einem Fund aus dem schwedischen Blekinge und datiert auf das 4. bis 6. Jh. Bemerkenswert bei diesem Goldbrakteaten sind das Bildnis eines Kopfes mit einer umlaufende Runen-Inschrift im älteren Futhark.

Der originale Brakteat stammt von der Insel Tjurkö nahe Karlskrona in Blekinge / Südschweden und befindet sich heute im schwedischen Nationalmuseum in Stockholm.

Link zum originalen Tjurkö-Brakteat...

Die Runeninschrift auf dem Brakteat von Tjurkö lautet - wurterunoʀanwalhakurne ˈ heldaʀkunimudiu - was übersetzt bedeutet:
Es wirkte die Runen auf dem Welschkorn (hier: Gold, Brakteat) Heldaʀ dem Kunimunduʀ.

Brakteate waren bei den Germanen als Amulette während der Völkerwanderungszeit und in der Spätantike recht verbreitet und man nimmt heute an, dass die Goldbrakteate ursprünglich eine Auszeichnung für Krieger eines Jarls oder Königs gewesen war.

Ihr könnt den Anhänger aus hochwertiger Bronze oder in echt versilbert kaufen.
Alternativ könnt ihr ihn auch in 925 Sterlingsilber bestellen (Lieferzeit beachten).
Legierung...

Der Brakteat von Tjurkö hat die Abmessungen 3 x 3,5 cm.


Ein 2 mm starkes, schwarzes Lederband in 1 m Länge liegt dem Anhänger bei.



Der Name Brakteat stammt von dem lateinischen Wort bractea für eine dünne Scheibe ab. Die Brakteaten der Germanen hatten dabei als Vorbild römische Medaillons, wobei sie sich von diesen jedoch durch eine nur einseitige Prägung unterscheiden. Brakteaten wurden von den Germanen zumeist als glücksbringende Amulette getragen und waren vermutlich eine Auszeichnung für verdiente Krieger.

Der Brakteat von Tjurkö wurde 1817 entdeckt, als man ein Feld auf einem steinigen Hügel bestellte. Er befand sich mit weiteren Brakteaten zwischen ein paar Felsen. Zusammen mit den Brakteaten wurde auch eine Goldmünze des Kaisers Theodosius II. des Oströmischen Reiches gefunden, die auf das Jahr 443 n. Chr. datiert.

Der Brakteat von Tjurkö wird daher in die germanische Eisenzeit zwischen 400 und 650 n. Chr. datiert und ist ein typischer C-Bracteat, ähnlich dem Vadstena-Bracteat, der in der Mitte einen stilisierten Kopf über einem Pferd und unter einem Vogel zeigt. Diese Darstellung wird als der heidnische nordische Gott Odin mit seinen Begleittieren, einem Pferd und seinem Raben, interpretiert.

Interessantes über Brakteate...

Zu diesem Produkt empfehlen wir:
Brakteat von Vadstena, silberfarben
00 Brak Vad 2 Brakteat von Vadstena - Replik eines Amuletts aus der Völkerwanderungszeit mit Runen-Inschrift.  Zamakguss, messing- oder silberfarben.     3 x 3,5 cm.
Details
Vergriffen Vergriffen
Zum Produkt
Nicht lieferbar
4,19 €* Vergriffen
Kunden, kauften auch:
Händler für Mittelalter- und Wikinger-Reenactment sind eingeladen, sich als Wiederverkäufer für den Großhandel im Pera Peris Mittelaltershop zu registrieren - Wir garantieren beste Qualität zu guten Preisen bei kurzen Lieferzeit!

Der germanische Brakteat von Tjurkö als Replik.

Hier könnt ihr die Replik eines spätantiken Brakteaten kaufen, der nach dem Goldbrakteaten von Tjurkö aus Blekinge gefertig ist.

Der germanische Schmuck stammt von einem Fund aus dem schwedischen Blekinge und datiert auf das 4. bis 6. Jh. Bemerkenswert bei diesem Goldbrakteaten sind das Bildnis eines Kopfes mit einer umlaufende Runen-Inschrift im älteren Futhark.

Der originale Brakteat stammt von der Insel Tjurkö nahe Karlskrona in Blekinge / Südschweden und befindet sich heute im schwedischen Nationalmuseum in Stockholm.

Link zum originalen Tjurkö-Brakteat...

Die Runeninschrift auf dem Brakteat von Tjurkö lautet - wurterunoʀanwalhakurne ˈ heldaʀkunimudiu - was übersetzt bedeutet:
Es wirkte die Runen auf dem Welschkorn (hier: Gold, Brakteat) Heldaʀ dem Kunimunduʀ.

Brakteate waren bei den Germanen als Amulette während der Völkerwanderungszeit und in der Spätantike recht verbreitet und man nimmt heute an, dass die Goldbrakteate ursprünglich eine Auszeichnung für Krieger eines Jarls oder Königs gewesen war.

Ihr könnt den Anhänger aus hochwertiger Bronze oder in echt versilbert kaufen.
Alternativ könnt ihr ihn auch in 925 Sterlingsilber bestellen (Lieferzeit beachten).
Legierung...

Der Brakteat von Tjurkö hat die Abmessungen 3 x 3,5 cm.


Ein 2 mm starkes, schwarzes Lederband in 1 m Länge liegt dem Anhänger bei.



Der Name Brakteat stammt von dem lateinischen Wort bractea für eine dünne Scheibe ab. Die Brakteaten der Germanen hatten dabei als Vorbild römische Medaillons, wobei sie sich von diesen jedoch durch eine nur einseitige Prägung unterscheiden. Brakteaten wurden von den Germanen zumeist als glücksbringende Amulette getragen und waren vermutlich eine Auszeichnung für verdiente Krieger.

Der Brakteat von Tjurkö wurde 1817 entdeckt, als man ein Feld auf einem steinigen Hügel bestellte. Er befand sich mit weiteren Brakteaten zwischen ein paar Felsen. Zusammen mit den Brakteaten wurde auch eine Goldmünze des Kaisers Theodosius II. des Oströmischen Reiches gefunden, die auf das Jahr 443 n. Chr. datiert.

Der Brakteat von Tjurkö wird daher in die germanische Eisenzeit zwischen 400 und 650 n. Chr. datiert und ist ein typischer C-Bracteat, ähnlich dem Vadstena-Bracteat, der in der Mitte einen stilisierten Kopf über einem Pferd und unter einem Vogel zeigt. Diese Darstellung wird als der heidnische nordische Gott Odin mit seinen Begleittieren, einem Pferd und seinem Raben, interpretiert.

Interessantes über Brakteate...

10.08

Eure Vorteile

  • Große Auswahl
  • Verfügbarkeitsanzeige
  • Sendungsverfolgung
  • Intelligente Shopnavigation
  • Freundlicher Kundenservice

Sicher einkaufen

  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Über 25 Jahre Erfahrung
  • Schnelle Rücküberweisung
  • Kulantes Retourenmanagement
  • Professionelle Auftragsabwicklung

Kundenservice

Di | Do | Fr | von 10-12 und 13-15 Uhr
phone+49 (0)3504-625 85 15

Zahlungsarten

PayPal Mastercard Visa Vorkasse / Moneyorder

Versandarten

DPD DHL UPS

Social Media

facebooktwitterpinterestinstagram
*Alle Preise inkl. MwSt., inkl. Verpackungskosten, zggl. Versandkosten und zzgl. eventueller Zölle (bei Nicht-EU-Ländern). Durchgestrichene Preise entsprechen dem bisherigen Preis bei peraperis.com.
© 2024 Pera Peris - Haus der Historie
Zur mobilen Website