Mittelalter-Shop Deutsch Mittelalter-Shop English

Amulett Midgardschlange

Art.Nr.: 00 Midg-Scheibe 5
Statt 6,68 €Jetzt 4,68 €
( zzgl. Versand)
 
Wikinger-Amulett Midgardschlange
Wikinger-Amulett Midgardschlange
Wikinger-Amulett Midgardschlange
Wikinger-Amulett Midgardschlange
Wikinger-Amulett - Rückseite
Wikinger-Amulett - Rückseite
Drachen-Anhänger der Wikinger
Drachen-Anhänger der Wikinger
Metallfarbe:
messing
messing  
4,68 €
Silber
Silber  
4,68 €
1-2 Tage
2-3 Tage
4 - 6 Wochen
Vergriffen

Unbestimmt
Ausverkauft
Stück
Lieferstatus: Siehe Icon
Sie haben eine Frage zum Produkt Amulett Midgardschlange
Artikeldatenblatt drucken

Kunstvoll gearbeitetes Amulett im Urnes-Stil der späten Wikinger-Zeit mit dem Motiv der Midgardschlange.

Das ausdrucksvolle Amulett ist von historischen Funden aus der späten Wikinger-Zeit im Urnesstil inspiriert, der in der ausgehenden Wikinger-Zeit sehr verbreitet war.

Der Wikingerschmuck zeigt die Midgardschlange, die in der Kunst der Wikinger ein sehr häufige gezeigtes Motiv war und in zahlreichen abstrakten Formen die Kunstwelt der Wikinger bevölkerte.

Erhältlich ist das Amulett mit der Darstellung der Midgardschlange im Urnesstil der ausgehenden Wikingerzeit in messing- oder silberfarben aus Zamakguss.

Durchmesser Anhänger Midgardschlange: 4,5 cm.

Ein 2 mm starkes, schwarzes Baumwollband in 1 m Länge für das Amulett liegt bei.

Alternativ kann auch ein Lederband bestellt werden.

Hier finden Sie weiteren Wikingerschmuck...
Wissenswertes über die Kunststile der Wikinger-Zeit...



Die Midgardschlange war in der Mythologie der Wikinger und Germanen eine das Erdenrund umspannenede Seeschlange, die das Ende der Welt darstellte. Der Sage nach wurde die Midgardschlange einst vom nordischen Gott Loki gezeugt. Im Weltuntergangsepos des Ragnarök zerschmettert der Gott Thor mit seinem Hammer die Midgardschlange schließlich, bevor er selbst an ihrem Gift stirbt.

Der Urnesstil ist typisch für Schmuckstücke der ausgehenden Wikinger-Zeit und findet sich im Fundmaterial von Russland bis Irland und datiert in die Mitte des 11. Jahrhunderts. Der Urnesstil ist dabei der letzte der großen Kunststile der Wikinger-Zeit wird und wurde nach der Stabkirche von Urnes in Südnorwegen Urnes-Stil genannt. In der Kirche von Urnes fanden sich großartige Schnitzereien in diesem ausgeprägten Tierstil.



Kundenmeinungen:
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel? Hier können Sie eine eigene Bewertung hinterlassen.

Kunden, kauften auch:
Händler für Mittelalter- und Wikinger-Reenactment sind eingeladen, sich als Wiederverkäufer für den Großhandel im Pera Peris Mittelaltershop zu registrieren - Wir garantieren beste Qualität zu guten Preisen bei kurzen Lieferzeit!

Kunstvoll gearbeitetes Amulett im Urnes-Stil der späten Wikinger-Zeit mit dem Motiv der Midgardschlange.

Das ausdrucksvolle Amulett ist von historischen Funden aus der späten Wikinger-Zeit im Urnesstil inspiriert, der in der ausgehenden Wikinger-Zeit sehr verbreitet war.

Der Wikingerschmuck zeigt die Midgardschlange, die in der Kunst der Wikinger ein sehr häufige gezeigtes Motiv war und in zahlreichen abstrakten Formen die Kunstwelt der Wikinger bevölkerte.

Erhältlich ist das Amulett mit der Darstellung der Midgardschlange im Urnesstil der ausgehenden Wikingerzeit in messing- oder silberfarben aus Zamakguss.

Durchmesser Anhänger Midgardschlange: 4,5 cm.

Ein 2 mm starkes, schwarzes Baumwollband in 1 m Länge für das Amulett liegt bei.

Alternativ kann auch ein Lederband bestellt werden.

Hier finden Sie weiteren Wikingerschmuck...
Wissenswertes über die Kunststile der Wikinger-Zeit...



Die Midgardschlange war in der Mythologie der Wikinger und Germanen eine das Erdenrund umspannenede Seeschlange, die das Ende der Welt darstellte. Der Sage nach wurde die Midgardschlange einst vom nordischen Gott Loki gezeugt. Im Weltuntergangsepos des Ragnarök zerschmettert der Gott Thor mit seinem Hammer die Midgardschlange schließlich, bevor er selbst an ihrem Gift stirbt.

Der Urnesstil ist typisch für Schmuckstücke der ausgehenden Wikinger-Zeit und findet sich im Fundmaterial von Russland bis Irland und datiert in die Mitte des 11. Jahrhunderts. Der Urnesstil ist dabei der letzte der großen Kunststile der Wikinger-Zeit wird und wurde nach der Stabkirche von Urnes in Südnorwegen Urnes-Stil genannt. In der Kirche von Urnes fanden sich großartige Schnitzereien in diesem ausgeprägten Tierstil.



4.68

Eure Vorteile

  • Große Auswahl
  • Verfügbarkeitsanzeige
  • Sendungsverfolgung
  • Intelligente Shopnavigation
  • Freundlicher Kundenservice

Sicher einkaufen

  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Über 25 Jahre Erfahrung
  • Schnelle Rücküberweisung
  • Kulantes Retourenmanagement
  • Professionelle Auftragsabwicklung

Kundenservice

Di. bis Do von 10-12 und 13-15 Uhr
phone+49 (0)3504 - 625695

Zahlungsarten

PayPal Mastercard Visa Vorkasse / Moneyorder

Versandarten

DPD DHL UPS

Social Media

facebook twitter pinterest instagram
*Alle Preise inkl. MwSt., inkl. Verpackungskosten, zggl. Versandkosten und zzgl. eventueller Zölle (bei Nicht-EU-Ländern). Durchgestrichene Preise entsprechen dem bisherigen Preis bei peraperis.com.
© 2024 Pera Peris - Haus der Historie
Zur mobilen Website