Mittelalter-Shop Deutsch Mittelalter-Shop English

Mittelalterlicher Knopf "Floral"

Art.Nr.: 06 Button Floral
1,67 €
( zzgl. Versand)
 
Floraler Mittelalterknopf - Bronze
Floraler Mittelalterknopf - Bronze
Mittelalter-Knopf - Rückseite
Mittelalter-Knopf - Rückseite
Metallfarbe:
Bronze
Bronze  
1,67 ¤
1-2 Tage
2-3 Tage
Auf Nachfrage
Vergriffen

Unbestimmt
Ausverkauft
Stück
Lieferstatus: Siehe Icon
Sie haben eine Frage zum Produkt Mittelalterlicher Knopf
Artikeldatenblatt drucken

Mittelalterlicher Knopf in floraler Form - Replik.

Diese hübsche Replik von einem mittelalterlichen Knopf erinnert vage an eine Blüte und ist nach einem Vorbild aus England gearbeitet, das auf die Zeit von 1450 bis 1600 datiert.

Mittelalterliche Knöpfe in Form von Blüten finden sich häufig im Fundmaterial und waren typisch für die Gewandung des späten Mittelalters, bei der lange Reihen von Knöpfen zum dekorativen Verschließen der Kleidung Mode waren.

Link zum historischen Knopf...


Mit der solide angegossenen Öse auf der Unterseite kann der mittelalterliche Knopf mit wenigen Stichen auf der Gewandung befestigt werden.

Der Knopf hat die Größe: 1,1 x 1 cm. Die Öse ist 1,5 mm weit.

Der mittelalterliche Knopf wird aus hochwertiger Schmuckbronze gefertigt.



Der Knopf tritt in Europa erst recht spät in Erscheinung und wurde durch orientalische Einflüsse über die Handelswege der Fernfahrer über das Mittelmeer bis in den Norden vermittelt, war aber noch vor Mitte des 13. Jh. kaum verbreitet ist.

Der mittelalterliche Knopf hatte oft eine Kugelform, aber auch flache Knöpfe waren üblich, wobei diese jedoch nicht wie heutzutage mit Löchern versehen waren, sondern auf der Rückseite eine kleine Öse hatten, mit der man den Knopf am Gewand festnähen konnte.

Oftmals waren mittelalterliche Knöpfe aus Zinn gefertigt, aber auch Mittelalter-Knöpfe aus Messing, Bronze und sogar aus Silber sind nachgewiesen. Der mittelalterliche Knopf wurde in der Regel am Saum des Gewandes befestigt und auf der Gegenseite mit einer kleinen Öse aus Stoff verschlossen.
Kundenmeinungen:
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel? Hier können Sie eine eigene Bewertung hinterlassen.

Zu diesem Produkt empfehlen wir:
Mittelalterknopf Eichel - Bronze
06 Button Eich Mittelalter-Knopf in Form einer Eichel nach historischen Vorbildern für die Gewandung im Mittelalter-Reenactment 1,2 cm. Bronze.
Details
1-2 Tage 1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
1,25 €* 1-2 Tage
Mittelalterlicher Knopf - Bronze
06 Button Pudd Replik von einem Mittelalter-Knopf in Pilzform nach einem spätmittelalterlichen Vorbild. Bronze oder echt versilbert 1,5 x 1,5 cm. charakteristischer
Details
1-2 Tage 1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
ab 3,35 €* 1-2 Tage
Kugel-Knopf aus Birka - bronze
06 Button Kugel Kugel-Knopf für den Kaftan der Wikinger und Rus nach einem Fund aus Grab BJ 1075 in Birka. Bronze. 1,2 x 0,9 cm. .
Details
1-2 Tage 1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
2,51 €* 1-2 Tage
Mittelalter-Knopf aus Bronze
06 Button Twer Kugelförmiger Knopf aus dem Mittelalter nach einem Fund aus Twer in Russland aus dem 13. - 14. Jh. Bronze. 1,5 x 0,8 cm.
Details
1-2 Tage 1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
2,09 €* 1-2 Tage
Knopf in Form einer Blume
06 Button Blüte Mittelalterlicher Knopf in Form einer Blüte nach einem französischen Vorbild aus dem 14. Jh. Bronze. 1,2 x 0,6 cm.
Details
1-2 Tage 1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
1,67 €* 1-2 Tage
Knopf in Form einer Rose
06 Button Rose Mittelalterlicher Knopf in Form einer Rosenblüte nach Vorbildern aus dem Mittelalter und der Renaissance. Bronze. 1,2 x 0,6 cm.
Details
1-2 Tage 1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
1,67 €* 1-2 Tage
Kunden, kauften auch:
Händler für Mittelalter- und Wikinger-Reenactment sind eingeladen, sich als Wiederverkäufer für den Großhandel im Pera Peris Mittelaltershop zu registrieren - Wir garantieren beste Qualität zu guten Preisen bei kurzen Lieferzeit!

Mittelalterlicher Knopf in floraler Form - Replik.

Diese hübsche Replik von einem mittelalterlichen Knopf erinnert vage an eine Blüte und ist nach einem Vorbild aus England gearbeitet, das auf die Zeit von 1450 bis 1600 datiert.

Mittelalterliche Knöpfe in Form von Blüten finden sich häufig im Fundmaterial und waren typisch für die Gewandung des späten Mittelalters, bei der lange Reihen von Knöpfen zum dekorativen Verschließen der Kleidung Mode waren.

Link zum historischen Knopf...


Mit der solide angegossenen Öse auf der Unterseite kann der mittelalterliche Knopf mit wenigen Stichen auf der Gewandung befestigt werden.

Der Knopf hat die Größe: 1,1 x 1 cm. Die Öse ist 1,5 mm weit.

Der mittelalterliche Knopf wird aus hochwertiger Schmuckbronze gefertigt.



Der Knopf tritt in Europa erst recht spät in Erscheinung und wurde durch orientalische Einflüsse über die Handelswege der Fernfahrer über das Mittelmeer bis in den Norden vermittelt, war aber noch vor Mitte des 13. Jh. kaum verbreitet ist.

Der mittelalterliche Knopf hatte oft eine Kugelform, aber auch flache Knöpfe waren üblich, wobei diese jedoch nicht wie heutzutage mit Löchern versehen waren, sondern auf der Rückseite eine kleine Öse hatten, mit der man den Knopf am Gewand festnähen konnte.

Oftmals waren mittelalterliche Knöpfe aus Zinn gefertigt, aber auch Mittelalter-Knöpfe aus Messing, Bronze und sogar aus Silber sind nachgewiesen. Der mittelalterliche Knopf wurde in der Regel am Saum des Gewandes befestigt und auf der Gegenseite mit einer kleinen Öse aus Stoff verschlossen.
1.67

Ihre Vorteile

  • Große Auswahl
  • Verfügbarkeitsanzeige
  • DHL-Sendungsverfolgung
  • Intelligente Shopnavigation
  • Freundlicher Kundenservice

Sicher einkaufen

  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Schnelle Rücküberweisung
  • Kulantes Retourenmanagement
  • Professionelle Auftragsabwicklung

Kundenservice

Di. bis Do von 10-12 und 13-15 Uhr
phone+49 (0)3504 - 625695

Zahlungsarten

PayPal Mastercard Visa Vorkasse / Moneyorder

Versandarten

DPD DHL UPS

Social Media

facebook twitter pinterest instagram
*Alle Preise inkl. MwSt., inkl. Verpackungskosten, zggl. Versandkosten und zzgl. eventueller Zölle (bei Nicht-EU-Ländern). Durchgestrichene Preise entsprechen dem bisherigen Preis bei peraperis.com.
© 2022 Pera Peris - Haus der Historie
Zur mobilen Website