Mittelalter-Shop Deutsch Mittelalter-Shop English

Scheibenfibel "Trewhiddle"

Art.Nr.: 07 Br Trewhiddle
ab 29,40 €
( zzgl. Versand)
 
Trewhiddle-Scheibenfibel - Bronze
Trewhiddle-Scheibenfibel - Bronze
Scheibenfibel im Trewhiddle-Stil
Scheibenfibel im Trewhiddle-Stil
Trewhiddle-Scheibenfibel - Detail
Trewhiddle-Scheibenfibel - Detail
Trewhiddle-Scheibenfibel - Nadel
Trewhiddle-Scheibenfibel - Nadel
Metallfarbe:
Bronze
Bronze  
29,40 ¤
Versilbert
Versilbert  
zzgl. 5,88 €
1-2 Tage
2-3 Tage
Auf Nachfrage
Vergriffen

Unbestimmt
Ausverkauft
Stück
Lieferstatus: Siehe Icon
Sie haben eine Frage zum Produkt Scheibenfibel
Artikeldatenblatt drucken

Angelsächsische Scheibenfibel im Trewhiddle-Stil.

Hier könnt ihr eine bemerkenswerte Scheibenfibel-Replik nach einem angelsächsischen Fund aus dem frühen Mittelalter kaufen.

Diese angelsächsische Scheibenfibel gehört zu einer Gruppe frühmittelalterlicher Fibeln des 9. Jahrhunderts, die sich durch ihre durchbrochene, kreuzförmige Form im Trewhiddle-Stil auszeichnen und als Elmsett-Typus bezeichnet werden.

Die originale Scheibenfibel befindet sich heute im Besitz des British Museum.
Link zum historischen Vorbild…

Die angelsächsische Scheibenfibel-Replik misst 5 cm im Durchmesser und entspricht damit den Maßen der originalen Fibel.

Auf der Rückseite befindet sich eine stabile Nadelkonstruktion, die auch für kräftige Wollstoffe geeignet ist.

Gefertigt wird die angelsächsische Scheibenfibel aus hochwertiger Bronze und in echt versilbert, wobei die aufgesetzten Buckel in dem jeweils kontrastierenden Material gefertigt sind.

Ergänzend zu dieser Fibel beten wir auch einen identisch gestalteten Anhänger an.



Diese durchbrochene Scheibenfibel war einst aus Silber und durch zwei Kreuze mit konkaven Armen unterteilt. So entsteht ein achtarmiges sternförmiges Motiv das mit Ranken- und Blattwerkornamenten verziert ist, die mit Niello eingelegt waren.

Die Felder zwischen den Armen sind mit durchbrochenen, stilisierten Kreaturen im spät angelsächsischen "Trewhiddle"-Stil ausgefüllt, deren Kopf sich nach unten dreht und der Mitte der Fibel zugewandt sind.

Diese angelsächsische Scheibenfibel gehört stilistisch zum Elmsett-Typus, Es sind derzeit 15 frühmittelalterlicher Scheibenfibeln dieses Typus bekannt, von denen 12 aus Silber und 3 aus einer vergoldeten Kupferlegierung bestehen.

Kundenmeinungen:
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel? Hier können Sie eine eigene Bewertung hinterlassen.

Zu diesem Produkt empfehlen wir:
Trewhiddle-Anhänger - Bronze
0 Am Trew Großer Anhänger nach einem angelsächsischen Vorbild aus dem 9. Jh. im sog. Trewhiddle-Stil. Bronze oder echt versilbert. Durchmesser 5 cm.
Details
1-2 Tage 1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
ab 25,20 €* 1-2 Tage
Mittelalter-Ohrring - versilbert
07 OR Trew Ein Paar Mittelalter-Ohrringe im angelsächsischen Trewhiddle-Stil. Bronze oder echt versilbert. 4,5 x 1,6 cm.
Details
1-2 Tage 1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
ab 8,40 €* 1-2 Tage
Kunden, kauften auch:
Händler für Mittelalter- und Wikinger-Reenactment sind eingeladen, sich als Wiederverkäufer für den Großhandel im Pera Peris Mittelaltershop zu registrieren - Wir garantieren beste Qualität zu guten Preisen bei kurzen Lieferzeit!

Angelsächsische Scheibenfibel im Trewhiddle-Stil.

Hier könnt ihr eine bemerkenswerte Scheibenfibel-Replik nach einem angelsächsischen Fund aus dem frühen Mittelalter kaufen.

Diese angelsächsische Scheibenfibel gehört zu einer Gruppe frühmittelalterlicher Fibeln des 9. Jahrhunderts, die sich durch ihre durchbrochene, kreuzförmige Form im Trewhiddle-Stil auszeichnen und als Elmsett-Typus bezeichnet werden.

Die originale Scheibenfibel befindet sich heute im Besitz des British Museum.
Link zum historischen Vorbild…

Die angelsächsische Scheibenfibel-Replik misst 5 cm im Durchmesser und entspricht damit den Maßen der originalen Fibel.

Auf der Rückseite befindet sich eine stabile Nadelkonstruktion, die auch für kräftige Wollstoffe geeignet ist.

Gefertigt wird die angelsächsische Scheibenfibel aus hochwertiger Bronze und in echt versilbert, wobei die aufgesetzten Buckel in dem jeweils kontrastierenden Material gefertigt sind.

Ergänzend zu dieser Fibel beten wir auch einen identisch gestalteten Anhänger an.



Diese durchbrochene Scheibenfibel war einst aus Silber und durch zwei Kreuze mit konkaven Armen unterteilt. So entsteht ein achtarmiges sternförmiges Motiv das mit Ranken- und Blattwerkornamenten verziert ist, die mit Niello eingelegt waren.

Die Felder zwischen den Armen sind mit durchbrochenen, stilisierten Kreaturen im spät angelsächsischen "Trewhiddle"-Stil ausgefüllt, deren Kopf sich nach unten dreht und der Mitte der Fibel zugewandt sind.

Diese angelsächsische Scheibenfibel gehört stilistisch zum Elmsett-Typus, Es sind derzeit 15 frühmittelalterlicher Scheibenfibeln dieses Typus bekannt, von denen 12 aus Silber und 3 aus einer vergoldeten Kupferlegierung bestehen.

29.4

Ihre Vorteile

  • Große Auswahl
  • Verfügbarkeitsanzeige
  • DHL-Sendungsverfolgung
  • Intelligente Shopnavigation
  • Freundlicher Kundenservice

Sicher einkaufen

  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Schnelle Rücküberweisung
  • Kulantes Retourenmanagement
  • Professionelle Auftragsabwicklung

Kundenservice

Di. bis Do von 10-12 und 13-15 Uhr
phone+49 (0)3504 - 625695

Zahlungsarten

PayPal Mastercard Visa Vorkasse / Moneyorder

Versandarten

DPD DHL UPS

Social Media

facebook twitter pinterest instagram
*Alle Preise inkl. MwSt., inkl. Verpackungskosten, zggl. Versandkosten und zzgl. eventueller Zölle (bei Nicht-EU-Ländern). Durchgestrichene Preise entsprechen dem bisherigen Preis bei peraperis.com.
© 2022 Pera Peris - Haus der Historie
Zur mobilen Website