haendler Cart
Schnelle Lieferung - oft schon am Folgetag
Mehrere Bezahl- und Lieferarten
Internationaler Versand
facebook twitter pinterest instagram
Sprache
Mittelalter-Shop Deutsch Mittelalter-Shop English

Angelsächsische Breitkopf-Fibel

Art.Nr.: 07 Fib SQU
ab 39,99 €
(inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
 
Breitkopf-Fibel Replik - Bronze
Breitkopf-Fibel Replik - Bronze
Breitkopf-Fibel Replik - versilbert
Breitkopf-Fibel Replik - versilbert
Breitkopf-Fibel Replik - Detail
Breitkopf-Fibel Replik - Detail
Angelsächsische Breitkopf-Fibel
Angelsächsische Breitkopf-Fibel
Angelsächsische Fibel Replik
Angelsächsische Fibel Replik
Metallfarbe:
- Bronze
- Bronze  
39,99 ¤
- Versilbert
- Versilbert  
zzgl. 8,00 €
1-2 Tage
2-3 Tage
Auf Nachfrage
Vergriffen

Unbestimmt
Ausverkauft
Stück
Status: Siehe Icon
Sie haben eine Frage zum Produkt Angelsächsische Breitkopf-Fibel
Artikeldatenblatt drucken

Angelsächsische Breitkopf-Fibel Replik.

Diese detailreich gearbeite Replik nach einer angelsächsischen Breitkopffibel ist nach einem historischen Fund von der Isle of Wight / England gefertigt.

Im Gegensatz zum historischen Original mit den Maßen 13,8 x 6,65 cm haben wir die Breitkopffibel ein wenig verkleinert.
Maße der angelsächsischen Breitkopffibel: 9 x 4 cm.

Die Breitkopffibel ist aus hochwertiger Bronze gefertigt und auch in versilbert erhältlich. Legierung...

Auf der Rückseite der angelsächsischen Breitkopf-Fibel befindet sich eine stabile Nadel. So ist diese angelsächsiche Fibel besonders für den Verschluss kräftiger Stoffe geeignet.

Das Original dieser angelsächsischen Breitkopf-Fibel stammt aus dem frühen 6. Jh. n. Chr. und befand sich einst im Grab 22 von Chessell Down auf der Isle of Wight und wird auf englisch als sog. Square Headed Brooch bezeichnet.

Das Fundstück befindet sich heute in der laufenden Ausstellung des British National Museum in London und zeigt enge stilistische Parallelen zu ähnlichen Fibeln jener Zeit, die in Kent gefunden wurden.
Link zum historischen Vorbild...



Die angelsächsische Original-Fibel war einst aus vergoldetem Silber und Niello gearbeitet und gilt als eine der schönsten Breitkopf-Fibeln überhaupt. Sie wurde 1855 von George Hillier im Grab einer Frau zusammen mit zwei Anhängern, einer Schnalle, einer Pinzette und einem Eisenmesser gefunden.
Die Fibel aus dem Fund auf der Isle of Wight ist das beste Beispiel für eine kleine Gruppe von Fibeln, die einen südlichen skandinavischen Einfluss widerspiegeln und die enge Verbindung Englands mit der skandnavischen Heimat seiner Bewohner aufzeigen.



Kundenmeinungen:
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel? Hier können Sie eine eigene Bewertung hinterlassen.

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:
Als Wiederverkäufer für LARP, Museumsbedarf, Mittelalter- und Wikinger-Reenactment sind Sie gerne eingeladen, sich im Pera Peris Mittelaltershop für den Großhandel als Reseller zu registrieren.

Angelsächsische Breitkopf-Fibel Replik.

Diese detailreich gearbeite Replik nach einer angelsächsischen Breitkopffibel ist nach einem historischen Fund von der Isle of Wight / England gefertigt.

Im Gegensatz zum historischen Original mit den Maßen 13,8 x 6,65 cm haben wir die Breitkopffibel ein wenig verkleinert.
Maße der angelsächsischen Breitkopffibel: 9 x 4 cm.

Die Breitkopffibel ist aus hochwertiger Bronze gefertigt und auch in versilbert erhältlich. Legierung...

Auf der Rückseite der angelsächsischen Breitkopf-Fibel befindet sich eine stabile Nadel. So ist diese angelsächsiche Fibel besonders für den Verschluss kräftiger Stoffe geeignet.

Das Original dieser angelsächsischen Breitkopf-Fibel stammt aus dem frühen 6. Jh. n. Chr. und befand sich einst im Grab 22 von Chessell Down auf der Isle of Wight und wird auf englisch als sog. Square Headed Brooch bezeichnet.

Das Fundstück befindet sich heute in der laufenden Ausstellung des British National Museum in London und zeigt enge stilistische Parallelen zu ähnlichen Fibeln jener Zeit, die in Kent gefunden wurden.
Link zum historischen Vorbild...



Die angelsächsische Original-Fibel war einst aus vergoldetem Silber und Niello gearbeitet und gilt als eine der schönsten Breitkopf-Fibeln überhaupt. Sie wurde 1855 von George Hillier im Grab einer Frau zusammen mit zwei Anhängern, einer Schnalle, einer Pinzette und einem Eisenmesser gefunden.
Die Fibel aus dem Fund auf der Isle of Wight ist das beste Beispiel für eine kleine Gruppe von Fibeln, die einen südlichen skandinavischen Einfluss widerspiegeln und die enge Verbindung Englands mit der skandnavischen Heimat seiner Bewohner aufzeigen.



39.99

Ihre Vorteile

  • Große Auswahl
  • Verfügbarkeitsanzeige
  • DHL-Sendungsverfolgung
  • Intelligente Shopnavigation
  • Freundlicher Kundenservice

Sicher einkaufen

  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Schnelle Rücküberweisung
  • Kulantes Retourenmanagement
  • Professionelle Auftragsabwicklung

Kundenservice

Di. bis Do von 10-12 und 13-15 Uhr
phone+49 (0)3504 - 625695

Zahlungsarten

PayPal Mastercard Visa Vorkasse / Moneyorder

Versandarten

GLS DHL UPS
© 2020 Pera Peris - Haus der Historie