Mittelalter-Shop Deutsch Mittelalter-Shop English

Wikinger-Zierniete Urnes / XXL

Art.Nr.: 08 Wi-4 Urnes
4,19 €
( zzgl. Versand)
 
Wikinger-Beschlag Midgardschlange
Wikinger-Beschlag Midgardschlange
Wikinger-Zierniete Midgardschlange
Wikinger-Zierniete Midgardschlange
Beschlag Midgardschlange - Rückseite
Beschlag Midgardschlange - Rückseite
Metallfarbe:
messing
messing  
4,19 €
Silber
Silber  
4,19 €
1-2 Tage
2-3 Tage
Auf Nachfrage
Vergriffen

Unbestimmt
Ausverkauft
Stück
Lieferstatus: Siehe Icon
Sie haben eine Frage zum Produkt Wikinger-Zierniete Urnes / XXL
Artikeldatenblatt drucken

Kunstvoll gearbeitete Zierniete im Urnes-Stil der späten Wikinger-Zeit in 4,4 cm Größe mit Darstellung der Midgardschlange.

Diese Zierniete mit Darstellung der Midgardschlange ist von historischen Funden aus der späten Wikinger-Zeit inspiriert und basiert auf dem sogenannten Urnes-Stil.

Die Wikinger-Zierniete Midgardschlange lässt sich sehr schön als Beschlag auf historischen Taschen, Wikinger-Gürteln und anderen ledernen Gegenständen  einsetzen. So findet sie auch bei einer unseren historischen Haarspangen als Zierniete Verwendung.

Durchmesser Wikinger-Zierniete Urnes: 4,4 cm.

Erhältlich ist die große Zierniete Midgardschlange im Urnesstil in messing- oder silberfarbenem Zamakguss.

Auf der Rückseite der Wikingerzierniete Midgardschlange befinden sich zwei 5 mm langer Stifte, auf die zur Befestigung einfach die  mitgelieferten, kleinen Kappne aufgesetzt und mit einigen leichten Hammerschlägen fixiert werden.

Wikinger-Beschläge richtig befestigen...

Hier finden Sie weitere wikingerzeitliche Ziernieten...






Nach der berühmten Stabkirche von Urnes im südlichen Norwegen wird heute der letzte der großen Wikinger-Kunstformen Urnes-Stil genannt, der in die Mitte des 11. Jahrhunderts datiert. An der Urnes-Kirche fanden sich herrliche Schnitzereien in diesem markanten Tierstil, die bis heute bestens erhalten geblieben sind. Der Urnesstil ist insbesondere typisch für Schmuckstücke der späten Wikinger-Zeit, z.B. für durchbrochene Fibeln und Broschen mit wunderbar verschlungenen Leibern, die sich im gesamten Fundmaterial von Irland bis Russland wiederfinden. Die Stabkirche von Urnes wurde um das Jahr 1100 erbaut und gilt als die älteste Stabkirche der Welt. Die Kirche befindet sich in dem kleinen norwegischen Ort Ornes an einem Seitenarm des Sognefjords.Insbesondere das kostbar beschnitzte Nordportal der Stabkirche von Urnes ist berühmt und hat nicht umsonst einer ganze Kunstrichtung den  Namen verliehen, denn die Stabkirche von Urnes vereinigt auf einzigartige Weise die Traditionen der Wikinger-Kunst mit keltischen Einflüssen und den Bauformen der europäischen Romanik.

        

Kundenmeinungen:
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel? Hier können Sie eine eigene Bewertung hinterlassen.

Kunden, kauften auch:
Händler für Mittelalter- und Wikinger-Reenactment sind eingeladen, sich als Wiederverkäufer für den Großhandel im Pera Peris Mittelaltershop zu registrieren - Wir garantieren beste Qualität zu guten Preisen bei kurzen Lieferzeit!

Kunstvoll gearbeitete Zierniete im Urnes-Stil der späten Wikinger-Zeit in 4,4 cm Größe mit Darstellung der Midgardschlange.

Diese Zierniete mit Darstellung der Midgardschlange ist von historischen Funden aus der späten Wikinger-Zeit inspiriert und basiert auf dem sogenannten Urnes-Stil.

Die Wikinger-Zierniete Midgardschlange lässt sich sehr schön als Beschlag auf historischen Taschen, Wikinger-Gürteln und anderen ledernen Gegenständen  einsetzen. So findet sie auch bei einer unseren historischen Haarspangen als Zierniete Verwendung.

Durchmesser Wikinger-Zierniete Urnes: 4,4 cm.

Erhältlich ist die große Zierniete Midgardschlange im Urnesstil in messing- oder silberfarbenem Zamakguss.

Auf der Rückseite der Wikingerzierniete Midgardschlange befinden sich zwei 5 mm langer Stifte, auf die zur Befestigung einfach die  mitgelieferten, kleinen Kappne aufgesetzt und mit einigen leichten Hammerschlägen fixiert werden.

Wikinger-Beschläge richtig befestigen...

Hier finden Sie weitere wikingerzeitliche Ziernieten...






Nach der berühmten Stabkirche von Urnes im südlichen Norwegen wird heute der letzte der großen Wikinger-Kunstformen Urnes-Stil genannt, der in die Mitte des 11. Jahrhunderts datiert. An der Urnes-Kirche fanden sich herrliche Schnitzereien in diesem markanten Tierstil, die bis heute bestens erhalten geblieben sind. Der Urnesstil ist insbesondere typisch für Schmuckstücke der späten Wikinger-Zeit, z.B. für durchbrochene Fibeln und Broschen mit wunderbar verschlungenen Leibern, die sich im gesamten Fundmaterial von Irland bis Russland wiederfinden. Die Stabkirche von Urnes wurde um das Jahr 1100 erbaut und gilt als die älteste Stabkirche der Welt. Die Kirche befindet sich in dem kleinen norwegischen Ort Ornes an einem Seitenarm des Sognefjords.Insbesondere das kostbar beschnitzte Nordportal der Stabkirche von Urnes ist berühmt und hat nicht umsonst einer ganze Kunstrichtung den  Namen verliehen, denn die Stabkirche von Urnes vereinigt auf einzigartige Weise die Traditionen der Wikinger-Kunst mit keltischen Einflüssen und den Bauformen der europäischen Romanik.

        

4.19

Ihre Vorteile

  • Große Auswahl
  • Verfügbarkeitsanzeige
  • DHL-Sendungsverfolgung
  • Intelligente Shopnavigation
  • Freundlicher Kundenservice

Sicher einkaufen

  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Schnelle Rücküberweisung
  • Kulantes Retourenmanagement
  • Professionelle Auftragsabwicklung

Kundenservice

Di. bis Do von 10-12 und 13-15 Uhr
phone+49 (0)3504 - 625695

Zahlungsarten

PayPal Mastercard Visa Vorkasse / Moneyorder

Versandarten

DPD DHL UPS

Social Media

facebook twitter pinterest instagram
*Alle Preise inkl. MwSt., inkl. Verpackungskosten, zggl. Versandkosten und zzgl. eventueller Zölle (bei Nicht-EU-Ländern). Durchgestrichene Preise entsprechen dem bisherigen Preis bei peraperis.com.
© 2023 Pera Peris - Haus der Historie
Zur mobilen Website