Mittelalter-Shop Deutsch Mittelalter-Shop English

Mittelalter-Pfriem mit geknotetem Ende

Art.Nr.: 16 Be-Dorn 3
8,40 €
( zzgl. Versand)
 
Mittelalter-Pfriem / Essdorn
Mittelalter-Pfriem / Essdorn
Handgeschmiedeter Essdorn
Handgeschmiedeter Essdorn
Pfriem mit geknotetem Ende
Pfriem mit geknotetem Ende
Stück
Leider können wir den gewünschten Artikel nicht in Ihr Lieferland versenden.
1-2 Tage Lieferstatus: 1-2 Tage
Sie haben eine Frage zum Produkt Mittelalter-Pfriem mit geknotetem Ende
Artikeldatenblatt drucken

Mittelalter-Pfriem mit geknotetem Ende.

Dieser von Hand geschmiedete Mittelalter-Pfriem ist ideal zum Essen wie im Mittelalter oder für allerlei Verrichtungen geeignet.

Der Mittelalter-Pfriem hat eine mattschwarze Oberfläche, die den rustikalen Charakter dieses Utensils besonders unterstreicht.

Der Pfriem ist, wie seine historischen Vorbilder aus dem Mittelalter, kunstvoll tordiert und am Ende elegant zu einer Schlaufe ausgeschmiedet, sodass dort bei Bedarf auch ein Lederband hindurchgezogen werden kann.


Die Abmessungen des Pfriems betragen 16 x 2 cm.



Ein Pfriem war im Mittelalter weit verbreitet und findet sich überall in Mitteleuropa in ähnlicher Form, denn im Mittelalter galt die Gabel aufgrund ihrer Zinken als diabolisch und wurde allenfalls verwendet oder um Fleischstücke aus dem Topf zu fischen, jedoch nicht zum Essen gebraucht.

Zum Essen nutzte man seinerzeit ausschließlich die Hände, das Messer und den Ess-Pfriem, der dabei auch zum Aufbrechen der Knochen diente, um an das Mark heranzukommen, bzw. als Zahnstocher. Er war somit ein deutlich universelleres "Ess-Werkzeug" als die Gabel.

Im Mittelalter findet man den Pfriem sowohl an ziviler und militärischer Kleidung und als Bestandteil von Jagdbestecken. Messerscheiden und manchmal sogar Schwertscheiden hatten oftmals sogar ein gesondertes Futteral für den Pfriem.

Bei diesem Mittelalter-Pfriem handelt es sich um eine historische Requisite, die in geringer Stückzahl hergestellt wird und daher keine lebensmittelrechtliche Zertifizierung aufweist. Daher sind wir zu folgendem Hinweis verpflichtet: Requisite - nicht für den Kontakt mit Lebensmitteln zertifiziert.

Zu diesem Produkt empfehlen wir:
Mittelalter-Besteckset
16 Be-Set 1 Mittelalter-Besteck aus geschmiedetem Eisen für Larp und Mittelalter-Reenactment mit Messer, Gabel und Löffel.
Details
Bald zurück Bald zurück
Zum Produkt
Nicht lieferbar
33,61 €* Bald zurück
Mittelalter-Besteck-Messer
16 Be-Messer 1 Mittelalterliches Besteck-Messer aus Eisen von Hand geschmiedet. Perfekt für Larp und Mittelalter-Reenactment. 17,5 x 1,5 cm.
Details
1-2 Tage 1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
10,92 €* 1-2 Tage
Mittelalter-Besteck: Gabel
16 Be-Gabel 1 Mittelalter-Besteck - Gabel von Hand aus Eisen geschmiedet für das historische Essbesteck im Larp und Mittelalter-Reenactment. 17,5 x 1,5 cm.
Details
1-2 Tage 1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
10,92 €* 1-2 Tage
Mittelalter-Besteck Löffel
16 Be-Loeffel 1 Mittelalterlicher Besteck-Löffel, von Hand aus Eisen geschmiedet für das mittelalterliche Besteck im Larp und Mittelalter-Reenactment. 17,5 x 3,5 cm.
Details
1-2 Tage 1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
10,92 €* 1-2 Tage
Kunden, kauften auch:
Händler für Mittelalter- und Wikinger-Reenactment sind eingeladen, sich als Wiederverkäufer für den Großhandel im Pera Peris Mittelaltershop zu registrieren - Wir garantieren beste Qualität zu guten Preisen bei kurzen Lieferzeit!

Mittelalter-Pfriem mit geknotetem Ende.

Dieser von Hand geschmiedete Mittelalter-Pfriem ist ideal zum Essen wie im Mittelalter oder für allerlei Verrichtungen geeignet.

Der Mittelalter-Pfriem hat eine mattschwarze Oberfläche, die den rustikalen Charakter dieses Utensils besonders unterstreicht.

Der Pfriem ist, wie seine historischen Vorbilder aus dem Mittelalter, kunstvoll tordiert und am Ende elegant zu einer Schlaufe ausgeschmiedet, sodass dort bei Bedarf auch ein Lederband hindurchgezogen werden kann.


Die Abmessungen des Pfriems betragen 16 x 2 cm.



Ein Pfriem war im Mittelalter weit verbreitet und findet sich überall in Mitteleuropa in ähnlicher Form, denn im Mittelalter galt die Gabel aufgrund ihrer Zinken als diabolisch und wurde allenfalls verwendet oder um Fleischstücke aus dem Topf zu fischen, jedoch nicht zum Essen gebraucht.

Zum Essen nutzte man seinerzeit ausschließlich die Hände, das Messer und den Ess-Pfriem, der dabei auch zum Aufbrechen der Knochen diente, um an das Mark heranzukommen, bzw. als Zahnstocher. Er war somit ein deutlich universelleres "Ess-Werkzeug" als die Gabel.

Im Mittelalter findet man den Pfriem sowohl an ziviler und militärischer Kleidung und als Bestandteil von Jagdbestecken. Messerscheiden und manchmal sogar Schwertscheiden hatten oftmals sogar ein gesondertes Futteral für den Pfriem.

Bei diesem Mittelalter-Pfriem handelt es sich um eine historische Requisite, die in geringer Stückzahl hergestellt wird und daher keine lebensmittelrechtliche Zertifizierung aufweist. Daher sind wir zu folgendem Hinweis verpflichtet: Requisite - nicht für den Kontakt mit Lebensmitteln zertifiziert.

8.4

Eure Vorteile

  • Große Auswahl
  • Verfügbarkeitsanzeige
  • Sendungsverfolgung
  • Intelligente Shopnavigation
  • Freundlicher Kundenservice

Sicher einkaufen

  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Über 25 Jahre Erfahrung
  • Schnelle Rücküberweisung
  • Kulantes Retourenmanagement
  • Professionelle Auftragsabwicklung

Kundenservice

Di | Do | Fr | von 10-12 und 13-15 Uhr
phone+49 (0)3504-625 85 15

Zahlungsarten

PayPal Mastercard Visa Vorkasse / Moneyorder

Versandarten

DPD DHL UPS

Social Media

facebooktwitterpinterestinstagram
*Alle Preise inkl. MwSt., inkl. Verpackungskosten, zggl. Versandkosten und zzgl. eventueller Zölle (bei Nicht-EU-Ländern). Durchgestrichene Preise entsprechen dem bisherigen Preis bei peraperis.com.
© 2024 Pera Peris - Haus der Historie
Zur mobilen Website