haendler Cart
Schnelle Lieferung - oft schon am Folgetag
Mehrere Bezahl- und Lieferarten
Internationaler Versand
facebook twitter pinterest instagram
Sprache
Mittelalter-Shop Deutsch Mittelalter-Shop English

Wikinger-Halskette "Mammen" - B

Art.Nr.: 07 HAKE Mammen B
ab 49,99 €
(*inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
 
Halskette mit Mammen-Axt - Bronze
Halskette mit Mammen-Axt - Bronze
Wikinger-Kette Nr. 1 - mit 6 Perlen
Wikinger-Kette Nr. 1 - mit 6 Perlen
Wikinger-Kette Nr. 2 - mit 10 Perlen
Wikinger-Kette Nr. 2 - mit 10 Perlen
Wikinger-Kette Nr. 3 - mit 14 Perlen
Wikinger-Kette Nr. 3 - mit 14 Perlen
Halskette - Gesamtansicht
Halskette - Gesamtansicht
Größe:
1
1  
49,99 ¤
2
2  
zzgl. 20,00 €
3
3  
zzgl. 49,99 €
Metallfarbe:
Bronze
Bronze  
49,99 ¤
Bronze + Silber
Bronze + Silber  
49,99 ¤
1-2 Tage
2-3 Tage
Auf Nachfrage
Vergriffen

Unbestimmt
Ausverkauft
Stück
Status: Siehe Icon
Sie haben eine Frage zum Produkt Wikinger-Halskette
Artikeldatenblatt drucken

Wikinger-Halskette mit Mammen-Axt.

Hier könnt ihr eine ausdrucksvolle Wikinger-Halskette kaufen, komplett mit verschiedenen Perlen aus Metall und einem zentralen Anhänger in Form der sog. Mammen-Axt.

Diese schöne Wikinger-Halskette ist mit detailgetreuen Repliken von Perlen aus der Wikingerzeit versehen, die sich auf einem soliden Lederband von 2,5 mm Stärke befinden.

Insgesamt stehen drei verschieden Halsketten mit einer unterschiedlichen Menge an Perlen zur Auswahl.

Ihr könnt die Wikinger-Halskette entweder komplett mit Perlen und Anhänger aus Bronze kaufen oder im Wechselspiel mit versilberten Perlen.

Als Verschluss für die Wikinger-Halskette ist am Ende des braunen Lederbands ein Haken- und Öse-Verschluss im Stil der Wikingerzeit angebracht, mit dem sich die Kette spielend leicht an und ablegen lässt.

Der Axt-Anhänger selber hat die Maße 4,9 x 2,6 cm und zeichnet sich besonders durch seine filigrane und bemerkenswert detailreich ausgearbeitete Oberfläche aus.

Das Axt-Amulett wurde nach dem Vorbild der berühmten Mammen-Axt gefertigt, einem der bemerkenswertesten Funde von Äxten aus der Wikingerzeit. Die originale Mammen-Axt ist heute im Nationalmuseum in Kopenhagen ausgestellt.
Link zur Mammen-Axt...



Im dänischen Ort Mammen in der Nähe von Viborg wurde das Kammergrab eines Mannes gefunden, der um 970 n. Chr., während der Regierungszeit von Harald Blauzahn, mit zahlreichen kostbaren Beigaben bestattet wurde, unter denen eine kunstvolle, silbertauschierte Axt im sog. Mammen-Stil zu den herausragenden Funden gehörte.

Der Mammen-Stil wird auch Jüngerer Jelling-Stil genannt und ist ein wikingerzeitlicher Kunststil, der in Skandinavien von der Mitte des 10. bis zum Anfang des 11. Jahrhunderts verbreitet war. Benannt ist der Mammen-Stil nach dem Fund der Axt aus dem Grab von Mammen in Jütland / Dänemark.

Der Mammen-Stil findet sich an prunkvollen Gebrauchsgegenständen und Schmuckstücken aus Metall sowie an Schnitzarbeiten aus Horn und an Bildsteinen. Die für die Wikingerzeit typischen Tierfiguren erhielten im Mammen-Stil stattlichere Körper, und die aus dem Jelling-Stil bekannten Hüftspiralen wurden größer.

Kundenmeinungen:
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel? Hier können Sie eine eigene Bewertung hinterlassen.

Als Wiederverkäufer für LARP, Museumsbedarf, Mittelalter- und Wikinger-Reenactment sind Sie gerne eingeladen, sich im Pera Peris Mittelaltershop für den Großhandel als Reseller zu registrieren.

Wikinger-Halskette mit Mammen-Axt.

Hier könnt ihr eine ausdrucksvolle Wikinger-Halskette kaufen, komplett mit verschiedenen Perlen aus Metall und einem zentralen Anhänger in Form der sog. Mammen-Axt.

Diese schöne Wikinger-Halskette ist mit detailgetreuen Repliken von Perlen aus der Wikingerzeit versehen, die sich auf einem soliden Lederband von 2,5 mm Stärke befinden.

Insgesamt stehen drei verschieden Halsketten mit einer unterschiedlichen Menge an Perlen zur Auswahl.

Ihr könnt die Wikinger-Halskette entweder komplett mit Perlen und Anhänger aus Bronze kaufen oder im Wechselspiel mit versilberten Perlen.

Als Verschluss für die Wikinger-Halskette ist am Ende des braunen Lederbands ein Haken- und Öse-Verschluss im Stil der Wikingerzeit angebracht, mit dem sich die Kette spielend leicht an und ablegen lässt.

Der Axt-Anhänger selber hat die Maße 4,9 x 2,6 cm und zeichnet sich besonders durch seine filigrane und bemerkenswert detailreich ausgearbeitete Oberfläche aus.

Das Axt-Amulett wurde nach dem Vorbild der berühmten Mammen-Axt gefertigt, einem der bemerkenswertesten Funde von Äxten aus der Wikingerzeit. Die originale Mammen-Axt ist heute im Nationalmuseum in Kopenhagen ausgestellt.
Link zur Mammen-Axt...



Im dänischen Ort Mammen in der Nähe von Viborg wurde das Kammergrab eines Mannes gefunden, der um 970 n. Chr., während der Regierungszeit von Harald Blauzahn, mit zahlreichen kostbaren Beigaben bestattet wurde, unter denen eine kunstvolle, silbertauschierte Axt im sog. Mammen-Stil zu den herausragenden Funden gehörte.

Der Mammen-Stil wird auch Jüngerer Jelling-Stil genannt und ist ein wikingerzeitlicher Kunststil, der in Skandinavien von der Mitte des 10. bis zum Anfang des 11. Jahrhunderts verbreitet war. Benannt ist der Mammen-Stil nach dem Fund der Axt aus dem Grab von Mammen in Jütland / Dänemark.

Der Mammen-Stil findet sich an prunkvollen Gebrauchsgegenständen und Schmuckstücken aus Metall sowie an Schnitzarbeiten aus Horn und an Bildsteinen. Die für die Wikingerzeit typischen Tierfiguren erhielten im Mammen-Stil stattlichere Körper, und die aus dem Jelling-Stil bekannten Hüftspiralen wurden größer.

49.99

Ihre Vorteile

  • Große Auswahl
  • Verfügbarkeitsanzeige
  • DHL-Sendungsverfolgung
  • Intelligente Shopnavigation
  • Freundlicher Kundenservice

Sicher einkaufen

  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Schnelle Rücküberweisung
  • Kulantes Retourenmanagement
  • Professionelle Auftragsabwicklung

Kundenservice

Di. bis Do von 10-12 und 13-15 Uhr
phone+49 (0)3504 - 625695

Zahlungsarten

PayPal Mastercard Visa Vorkasse / Moneyorder

Versandarten

GLS DHL UPS
* Alle Preise gelten inkl.gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten
© 2021 Pera Peris - Haus der Historie