haendler Cart
Schnelle Lieferung - oft schon am Folgetag
Mehrere Bezahl- und Lieferarten
Internationaler Versand
facebook twitter pinterest instagram
Sprache
Mittelalter-Shop Deutsch Mittelalter-Shop English

Torques von Bawsey

Art.Nr.: 07 Torque Baw
50,34 €
( zzgl. Versand)
 
Torques von Bawsey - Nachbildung
Torques von Bawsey - Nachbildung
Keltischer Torques Replik
Keltischer Torques Replik
Torques von Bawsey - Detail
Torques von Bawsey - Detail
Stück
1-2 Tage Status: 1-2 Tage
Sie haben eine Frage zum Produkt Torques von Bawsey
Artikeldatenblatt drucken

Torques der Kelten nach dem Fund von Bawsey.

Hier könnt ihr die Nachbildung des Torques von Bawsey kaufen, der etwa auf 100 v. Chr. datiert und ein typischer Vertreter der keltischen Halsreifen der späten Latènezeit ist.

Der Torques von Bawsey ist vom Typ her identisch mit den Torques von Ipswitch und weiteren Funden keltischer Halsringe der späten Latènezeit.
Link zum historischen Torques...


Diese Nachbildung des Torques von Bawsey ist aus Messing gefertigt und wiegt ca. 400 gr.

Abmessungen: 18 x 17 x 3,5 cm. Für einen Halsumfang von 50 bis 55 cm.

Typisch für den keltischen Halsschmuck der späten Latènezeit ist der aus zwei miteinander verdrehten Stäben gearbeitete Halsreif. Durch diese Technik ergibt sich die gute Flexibilität.

Der keltische Torques lässt sich so problemlos auf- und zu biegen und kann ganz einfach angelegt werden.


Wie man historischen Schmuck pflegt und reinigt... 



Der Torques war bei den Kelten der Latènezeit ein bedeutendes Herrschaftszeichen. Halsreifen wurden daher im Alltag nur von hochstehenden Persönlichkeiten getragen.
Aber auch Götterfiguren konnten mit Torques geschmückt dargestellt werden, wie z. B. die keltische Statue vom Glauberg aufzeigt. Die Halsreifen der Kelten waren zumeist aus Gold oder Silber gefertigt und hatten häufig verzierte Endstücke.

Der Torques wird als Schmuck zwar üblicherweise mit den Kelten der Latènezeit in Verbindung gebracht, solche Halsreifen wurde jedoch genauso bei Skythen und Germanen getragen. Und in der Spätantike war der Torques im römischen Heer eine Auszeichnung für verdiente Legionäre.

Mehr über den keltischen Torques erfahren Sie hier...

Kundenmeinungen:
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel? Hier können Sie eine eigene Bewertung hinterlassen.

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:
07 Torque Ips Torques von Ipswitch - Replik
Nachbildung des keltischen Torques von Ipswitch nach einem Latènezeitlichen Vorbild aus England. Halsumfang 50 - 55 cm. Messing.
Details 84,03 € 1-2 Tage
( zzgl. Versand)
1-2 Tage 1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
07 Torque Tay Keltischer Torques von Tayac
Replik des keltischen Torques von Tayac nach einem historischen Vorbild der Latènezeit aus Frankreich. Messing. 19 x 18 x 3,5 cm.
Details 67,22 € Vergriffen
( zzgl. Versand)
Vergriffen Vergriffen
Zum Produkt
Nicht lieferbar
Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:
Als Wiederverkäufer für LARP, Museumsbedarf, Mittelalter- und Wikinger-Reenactment sind Sie gerne eingeladen, sich im Pera Peris Mittelaltershop für den Großhandel als Reseller zu registrieren.

Torques der Kelten nach dem Fund von Bawsey.

Hier könnt ihr die Nachbildung des Torques von Bawsey kaufen, der etwa auf 100 v. Chr. datiert und ein typischer Vertreter der keltischen Halsreifen der späten Latènezeit ist.

Der Torques von Bawsey ist vom Typ her identisch mit den Torques von Ipswitch und weiteren Funden keltischer Halsringe der späten Latènezeit.
Link zum historischen Torques...


Diese Nachbildung des Torques von Bawsey ist aus Messing gefertigt und wiegt ca. 400 gr.

Abmessungen: 18 x 17 x 3,5 cm. Für einen Halsumfang von 50 bis 55 cm.

Typisch für den keltischen Halsschmuck der späten Latènezeit ist der aus zwei miteinander verdrehten Stäben gearbeitete Halsreif. Durch diese Technik ergibt sich die gute Flexibilität.

Der keltische Torques lässt sich so problemlos auf- und zu biegen und kann ganz einfach angelegt werden.


Wie man historischen Schmuck pflegt und reinigt... 



Der Torques war bei den Kelten der Latènezeit ein bedeutendes Herrschaftszeichen. Halsreifen wurden daher im Alltag nur von hochstehenden Persönlichkeiten getragen.
Aber auch Götterfiguren konnten mit Torques geschmückt dargestellt werden, wie z. B. die keltische Statue vom Glauberg aufzeigt. Die Halsreifen der Kelten waren zumeist aus Gold oder Silber gefertigt und hatten häufig verzierte Endstücke.

Der Torques wird als Schmuck zwar üblicherweise mit den Kelten der Latènezeit in Verbindung gebracht, solche Halsreifen wurde jedoch genauso bei Skythen und Germanen getragen. Und in der Spätantike war der Torques im römischen Heer eine Auszeichnung für verdiente Legionäre.

Mehr über den keltischen Torques erfahren Sie hier...

50.34

Ihre Vorteile

  • Große Auswahl
  • Verfügbarkeitsanzeige
  • DHL-Sendungsverfolgung
  • Intelligente Shopnavigation
  • Freundlicher Kundenservice

Sicher einkaufen

  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Schnelle Rücküberweisung
  • Kulantes Retourenmanagement
  • Professionelle Auftragsabwicklung

Kundenservice

Di. bis Do von 10-12 und 13-15 Uhr
phone+49 (0)3504 - 625695

Zahlungsarten

PayPal Mastercard Visa Vorkasse / Moneyorder

Versandarten

GLS DHL UPS
* Alle Preise gelten inkl.gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten
© 2021 Pera Peris - Haus der Historie