Mittelalter-Shop Deutsch Mittelalter-Shop English

Buckle-Schnalle Pitney / für 3 cm

Art.Nr.: 09 Buck 3 PI:
Statt 8,40 €Jetzt 7,56 €
( zzgl. Versand)
 
Kioppel im Stil der Pitney Brosche
Kioppel im Stil der Pitney Brosche
Pitney-Kopppel, silber u. messing
Pitney-Kopppel, silber u. messing
Koppel Pitney - Rückseite
Koppel Pitney - Rückseite
Koppel-Schnalle Pitney
Koppel-Schnalle Pitney
Pitney-Brosche - Original
Pitney-Brosche - Original
Metallfarbe:
messing
messing  
7,56 ¤
Silber
Silber  
7,56 ¤
1-2 Tage
2-3 Tage
Auf Nachfrage
Vergriffen

Unbestimmt
Ausverkauft
Stück
Status: Siehe Icon
Sie haben eine Frage zum Produkt Buckle-Schnalle Pitney / für 3 cm
Artikeldatenblatt drucken

Koppel-Schnalle im Stil der wikingerzeitlichen Pitney-Brosche für 3 cm breite Gürtel.

Diese filigran durchbrochene Buckle-Schnalle basiert auf der berühmten Pitney-Brosche, einer angelsächsischen Fibel im Urnesstil der späten Wikinger-Zeit.

Die Koppel-Schnalle Pitney im Urnesstil hat auf der Rückseite einen kleinen Dorn. Dieser wird in die Gürtel-Löcher eingehakt und auf diese Weise der Gürtel-Riemen mit der Gütrelschnalle verschlossen.

Die Koppel-Schließe Pitney ist für 3 cm breite Gürtel geeignet und in messing- oder silberfarbenem Zamakguss erhältlich.

Durchmesser Buckle-Schnalle Pitney: 5 cm.

Diee wikingerzeitliche Gürtelschnalle nach einem angelsächsischen Fund eignet sich auch optimal für unsere Wechselgürtel mit Druckknopf oder den klassischen Ledergürtel.

Im Shop finden Sie auch komplette Gürtel...
Mehr Buckle-Schnallen gibt es unter Schnallen u. Nieten...



Die Pitney-Brosche zeigt zwei miteinander kämpfende Schlangen im sogenannten Urnesstil. Dieser ist typisch für die späte Wikinger-Zeit und symbolisiert vermutlich den ewigen Kampf zwischen den Kräften, also das ewige Ringen von Gut und Böse in der Welt, wie es in der Wikinger-Zeit oftmals thematisiert wurde.
Gefunden wurde die Pitney-Brosche in dem englischen Städtchen Pitney in der Grafschaft Sommerset gefunden und datiert um die Zeit von 1050 bis 1100. Die Pitney Brosche gehört damit der ausgehenden Wikinger-Zeit an. Das Original der Brosche befindet sich im British-Museum in London.
Die Pitney Brosche gehört stilistisch dem Urnes-Stil an, dem letzten der sieben großen Kunststile der Wikinger-Zeit und datiert in die Mitte des 11. Jahrhunderts. Den Namen verdankt diese Kunstrichtung der berühmten Stabkirche von Urnes im südlichen Norwegen, an der sich herrliche Schnitzereien in diesem markanten Tierstil bis heute hervorragend erhalten haben.
Kundenmeinungen:
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel? Hier können Sie eine eigene Bewertung hinterlassen.

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:
Als Wiederverkäufer für LARP, Museumsbedarf, Mittelalter- und Wikinger-Reenactment sind Sie gerne eingeladen, sich im Pera Peris Mittelaltershop für den Großhandel als Reseller zu registrieren.

Koppel-Schnalle im Stil der wikingerzeitlichen Pitney-Brosche für 3 cm breite Gürtel.

Diese filigran durchbrochene Buckle-Schnalle basiert auf der berühmten Pitney-Brosche, einer angelsächsischen Fibel im Urnesstil der späten Wikinger-Zeit.

Die Koppel-Schnalle Pitney im Urnesstil hat auf der Rückseite einen kleinen Dorn. Dieser wird in die Gürtel-Löcher eingehakt und auf diese Weise der Gürtel-Riemen mit der Gütrelschnalle verschlossen.

Die Koppel-Schließe Pitney ist für 3 cm breite Gürtel geeignet und in messing- oder silberfarbenem Zamakguss erhältlich.

Durchmesser Buckle-Schnalle Pitney: 5 cm.

Diee wikingerzeitliche Gürtelschnalle nach einem angelsächsischen Fund eignet sich auch optimal für unsere Wechselgürtel mit Druckknopf oder den klassischen Ledergürtel.

Im Shop finden Sie auch komplette Gürtel...
Mehr Buckle-Schnallen gibt es unter Schnallen u. Nieten...



Die Pitney-Brosche zeigt zwei miteinander kämpfende Schlangen im sogenannten Urnesstil. Dieser ist typisch für die späte Wikinger-Zeit und symbolisiert vermutlich den ewigen Kampf zwischen den Kräften, also das ewige Ringen von Gut und Böse in der Welt, wie es in der Wikinger-Zeit oftmals thematisiert wurde.
Gefunden wurde die Pitney-Brosche in dem englischen Städtchen Pitney in der Grafschaft Sommerset gefunden und datiert um die Zeit von 1050 bis 1100. Die Pitney Brosche gehört damit der ausgehenden Wikinger-Zeit an. Das Original der Brosche befindet sich im British-Museum in London.
Die Pitney Brosche gehört stilistisch dem Urnes-Stil an, dem letzten der sieben großen Kunststile der Wikinger-Zeit und datiert in die Mitte des 11. Jahrhunderts. Den Namen verdankt diese Kunstrichtung der berühmten Stabkirche von Urnes im südlichen Norwegen, an der sich herrliche Schnitzereien in diesem markanten Tierstil bis heute hervorragend erhalten haben.
7.56

Ihre Vorteile

  • Große Auswahl
  • Verfügbarkeitsanzeige
  • DHL-Sendungsverfolgung
  • Intelligente Shopnavigation
  • Freundlicher Kundenservice

Sicher einkaufen

  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Schnelle Rücküberweisung
  • Kulantes Retourenmanagement
  • Professionelle Auftragsabwicklung

Kundenservice

Di. bis Do von 10-12 und 13-15 Uhr
phone+49 (0)3504 - 625695

Zahlungsarten

PayPal Mastercard Visa Vorkasse / Moneyorder

Versandarten

DPD DHL UPS

Social Media

facebook twitter pinterest instagram
*Alle Preise inkl. MwSt., inkl. Verpackungskosten, zggl. Versandkosten und zzgl. eventueller Zölle (bei Nicht-EU-Ländern). Durchgestrichene Preise entsprechen dem bisherigen Preis bei peraperis.com.
© 2022 Pera Peris - Haus der Historie
Zur mobilen Website