haendler Cart
Schnelle Lieferung - oft schon am Folgetag
Mehrere Bezahl- und Lieferarten
Internationaler Versand
facebook twitter pinterest instagram
Sprache
Mittelalter-Shop Deutsch Mittelalter-Shop English

Magyarische Tasche - groß / Durchbrochen

Art.Nr.: 01 T-GR Durchbr
54,99 €
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
 
Farbe:
schwarz
schwarz  
54,99 ¤
braun
braun  
54,99 ¤
1-2 Tage
2-3 Tage
Auf Nachfrage
Vergriffen

Unbestimmt
Ausverkauft
Stück
Status: Siehe Icon
Sie haben eine Frage zum Produkt Magyarische Tasche - groß / Durchbrochen
Artikeldatenblatt drucken

Gürteltasche im Stil magyarischer Reitertaschen.

Diese mittelalterliche Gürteltasche wurde von Vorbildern ungarischer Tarsoly-Taschen inspiriert, die während der Wikingerzeit bei den Magyaren und den östlichen Wikingern verbreitet waren.

In der Mitte der Taschenklappe befindet sich ein zentraler Zierbeschlag als ausdrucksstarker Blickfänger, der durch einen ebenso dekorativen Riemenendbeschlag ergänzt wird.

Die magyarische Gürteltasche steht in schwarzem und braunem Rindsleder zur Auswahl mit Zierbeschlägen aus Zamak in messing- oder silberfarben.

Geschlossen wird die Tarsoly-Tasche mit einer kleinen Schnalle auf der Vorderseite.

Die Abmessungen betragen 16 x 13 cm bei einer Tiefe von 3,5 cm.
Der Durchlass für den Gürtel ist 5,5 cm weit.

Die Größe der Gürteltasche ist ausreichend, um zum Beispiel ein Männerportemonnaie und einen Schlüsselbund aufzunehmen.
Auch für ein Smartphone bis zu einer Displaygröße von 4 Zoll eignet sich die Tasche.




Wikingerzeitliche Taschen mit magyarischen Tarsoly-Beschlägen aus Metall sind nicht nur aus den östlichen Gebieten wie der Ukraine und Russland bekannt, sondern wurden u.a. auch in der Wikingersiedlung Birka in Ostschweden gefunden. Man geht davon aus, dass der Ursprung dieser speziellen Wikinger-Taschen bei dem nomadischen Reitervölkern der Magyaren im heute Ungarn liegt, bei den solche sogenannten Tarsoly-Taschen als Bestandteil der Tracht sehr verbreitet waren. Aufgrund der ausgedehnten Handelsreisen der östlichen Wikinger vom 8. bis 10. Jahrhundert gelangten diese magyarischen Gürteltaschen über die großen Flüsse aus den östlichen Steppen bis nach Skandinavien. Charakteristisch für die magyarischen Wikinger-Taschen war eine Lyra-artige Formgebung und reichhaltige Metallbeschläge, sogenannte Tarsoly, auf der Taschenklappe.


Über die Entwicklung der Tasche zur Wikingerzeit...

Kundenmeinungen:
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel? Hier können Sie eine eigene Bewertung hinterlassen.

Als Wiederverkäufer für LARP, Museumsbedarf, Mittelalter- und Wikinger-Reenactment sind Sie gerne eingeladen, sich im Pera Peris Mittelaltershop für den Großhandel als Reseller zu registrieren.

Gürteltasche im Stil magyarischer Reitertaschen.

Diese mittelalterliche Gürteltasche wurde von Vorbildern ungarischer Tarsoly-Taschen inspiriert, die während der Wikingerzeit bei den Magyaren und den östlichen Wikingern verbreitet waren.

In der Mitte der Taschenklappe befindet sich ein zentraler Zierbeschlag als ausdrucksstarker Blickfänger, der durch einen ebenso dekorativen Riemenendbeschlag ergänzt wird.

Die magyarische Gürteltasche steht in schwarzem und braunem Rindsleder zur Auswahl mit Zierbeschlägen aus Zamak in messing- oder silberfarben.

Geschlossen wird die Tarsoly-Tasche mit einer kleinen Schnalle auf der Vorderseite.

Die Abmessungen betragen 16 x 13 cm bei einer Tiefe von 3,5 cm.
Der Durchlass für den Gürtel ist 5,5 cm weit.

Die Größe der Gürteltasche ist ausreichend, um zum Beispiel ein Männerportemonnaie und einen Schlüsselbund aufzunehmen.
Auch für ein Smartphone bis zu einer Displaygröße von 4 Zoll eignet sich die Tasche.




Wikingerzeitliche Taschen mit magyarischen Tarsoly-Beschlägen aus Metall sind nicht nur aus den östlichen Gebieten wie der Ukraine und Russland bekannt, sondern wurden u.a. auch in der Wikingersiedlung Birka in Ostschweden gefunden. Man geht davon aus, dass der Ursprung dieser speziellen Wikinger-Taschen bei dem nomadischen Reitervölkern der Magyaren im heute Ungarn liegt, bei den solche sogenannten Tarsoly-Taschen als Bestandteil der Tracht sehr verbreitet waren. Aufgrund der ausgedehnten Handelsreisen der östlichen Wikinger vom 8. bis 10. Jahrhundert gelangten diese magyarischen Gürteltaschen über die großen Flüsse aus den östlichen Steppen bis nach Skandinavien. Charakteristisch für die magyarischen Wikinger-Taschen war eine Lyra-artige Formgebung und reichhaltige Metallbeschläge, sogenannte Tarsoly, auf der Taschenklappe.


Über die Entwicklung der Tasche zur Wikingerzeit...

54.99

Ihre Vorteile

  • Große Auswahl
  • Verfügbarkeitsanzeige
  • DHL-Sendungsverfolgung
  • Intelligente Shopnavigation
  • Freundlicher Kundenservice

Sicher einkaufen

  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Schnelle Rücküberweisung
  • Kulantes Retourenmanagement
  • Professionelle Auftragsabwicklung

Kundenservice

Di. bis Do von 10-12 und 13-15 Uhr
phone+49 (0)3504 - 625695

Zahlungsarten

PayPal Mastercard Visa Vorkasse / Moneyorder

Versandarten

GLS DHL UPS
© 2020 Pera Peris - Haus der Historie