haendler Cart
Schnelle Lieferung - oft schon am Folgetag
Mehrere Bezahl- und Lieferarten
Internationaler Versand
facebook twitter pinterest instagram
Sprache
Mittelalter-Shop Deutsch Mittelalter-Shop English

Bauernring-Sonnenuhr

Art.Nr.: 0 BauRing
ab 17,99 €
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
 
Ringsonnenuhr - versilbert
Ringsonnenuhr - versilbert
Baeuernring - bronze
Baeuernring - bronze
Bauernring Replik
Bauernring Replik
Metallfarbe:
- Bronze
- Bronze  
17,99 ¤
- Versilbert
- Versilbert  
zzgl. 3,60 €
1-2 Tage
2-3 Tage
Auf Nachfrage
Vergriffen

Unbestimmt
Ausverkauft
Stück
Status: Siehe Icon
Sie haben eine Frage zum Produkt Bauernring-Sonnenuhr
Artikeldatenblatt drucken

Nachbildung einer Ring-Sonnenuhr aus dem Barock.

Diese voll funktionsfähig Replik eines sog. Bauernrings wurde nach dem Vorbild einer historischen Ring-Sonnenuhr aus dem Jahr 1721 gefertigt, die von preußischen Mönchen erdacht wurde.

Der Bauernring ist eine sog. Höhensonnenuhr und wird auch als Sonnenring bzw. Ringsonnenuhr bezeichnet und an einem Lederband um den Hals getragen.

Auf der Außenseite finet sich die Beschriftung: J F M A M J - J A S O N D und auf der Innenseite: 4 5 6 7 8 9 10 11 12 1 2 3 4 5 6 7 8.

Der Sonnenring wurde bereits im 15. Jahrhundert von den Astronomen Regiomontanus und Peuerbach erfunden und war noch bis zum 19. Jahrhundert vornehmlich auf dem Land in Gebrauch um die Tageszeit zu bestimmen.
Link zu einem historischen Vorbild...

Die Ring-Sonnenuhr ist aus hochwertiger Bronze gefertigt und auch versilbert erhältlich. Legierung...

Der Bauernring hat die Maße 3 x 2,3 x 1 cm.
Ein 2 mm starkes, schwarzes Lederband in 1 m Länge liegt bei.



Anders als übliche Sonnenuhren, bei denen die Tageszeit anhand der Richtung der Sonne bestimmt wird, nutzt die Ringsonnenuhr die Höhe der Sonne zur Zeitmessung. Der Vorteil bei einer solchen Höhensonnenuhr liegt daran dass man sie anders als eine „normale“ Sonnenuhr auch mobil verwenden kann. Der Nachteil liegt allerdings darin, dass der Nutzer immer wissen muss, ob noch Vormittag oder schon Nachmittag ist.

Die Ring-Sonnenuhr lässt sich selbstverständlich auch nicht von Sommer- auf Winterzeit umstellen und ist daher standardmäßig auf Winterzeit ausgelegt. Im Sommer muss man daher also eine Stunde dazurechnen.

Beim Bauernring befindet sich das Ziffernblatt auf der inneren Ringfläche. Der Uhrzeiger ist ein Abbild der Sonne, das durch ein im Ring befindliches Loch auf die Innenseite des Rings geworfen wird.
Ein Bauernring ist allerdings nur auf einer Polhöhe bzw. einem bestimmten Breitengrad zu benutzen. Zum Bestimmen der Tageszeit muss zudem die Deklination der Sonne, also die Jahreszeit bekannt sein.

Zum Ablesen der Zeit wird der Bauernring aufgehängt und derart um die Vertikale gedreht, dass der Lichtfleck auf den gültigen Deklinationskreis fällt.
Als erstes muss man den in der Mitte befindlichen Einstellring grob auf das aktuelle Datum einstellen. Logisch, da sich der sogenannte Tagbogen , also die Position der Sonne, im Laufe des Jahres verändert

Als nächstes lässt man die Ringsonnenuhr frei an seinem Band herabhängen und richtet das im Ring befindliche Loch zur Sonne. Idealerweise sollte der innere Ring dabei vom äußeren beschattet werden um den einfallenden Lichtpunkt besser erkennen zu können. Dieser zeigt nun mehr oder weniger korrekt die jeweilige Uhrzeit an.
Kundenmeinungen:
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel? Hier können Sie eine eigene Bewertung hinterlassen.

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:
Als Wiederverkäufer für LARP, Museumsbedarf, Mittelalter- und Wikinger-Reenactment sind Sie gerne eingeladen, sich im Pera Peris Mittelaltershop für den Großhandel als Reseller zu registrieren.

Nachbildung einer Ring-Sonnenuhr aus dem Barock.

Diese voll funktionsfähig Replik eines sog. Bauernrings wurde nach dem Vorbild einer historischen Ring-Sonnenuhr aus dem Jahr 1721 gefertigt, die von preußischen Mönchen erdacht wurde.

Der Bauernring ist eine sog. Höhensonnenuhr und wird auch als Sonnenring bzw. Ringsonnenuhr bezeichnet und an einem Lederband um den Hals getragen.

Auf der Außenseite finet sich die Beschriftung: J F M A M J - J A S O N D und auf der Innenseite: 4 5 6 7 8 9 10 11 12 1 2 3 4 5 6 7 8.

Der Sonnenring wurde bereits im 15. Jahrhundert von den Astronomen Regiomontanus und Peuerbach erfunden und war noch bis zum 19. Jahrhundert vornehmlich auf dem Land in Gebrauch um die Tageszeit zu bestimmen.
Link zu einem historischen Vorbild...

Die Ring-Sonnenuhr ist aus hochwertiger Bronze gefertigt und auch versilbert erhältlich. Legierung...

Der Bauernring hat die Maße 3 x 2,3 x 1 cm.
Ein 2 mm starkes, schwarzes Lederband in 1 m Länge liegt bei.



Anders als übliche Sonnenuhren, bei denen die Tageszeit anhand der Richtung der Sonne bestimmt wird, nutzt die Ringsonnenuhr die Höhe der Sonne zur Zeitmessung. Der Vorteil bei einer solchen Höhensonnenuhr liegt daran dass man sie anders als eine „normale“ Sonnenuhr auch mobil verwenden kann. Der Nachteil liegt allerdings darin, dass der Nutzer immer wissen muss, ob noch Vormittag oder schon Nachmittag ist.

Die Ring-Sonnenuhr lässt sich selbstverständlich auch nicht von Sommer- auf Winterzeit umstellen und ist daher standardmäßig auf Winterzeit ausgelegt. Im Sommer muss man daher also eine Stunde dazurechnen.

Beim Bauernring befindet sich das Ziffernblatt auf der inneren Ringfläche. Der Uhrzeiger ist ein Abbild der Sonne, das durch ein im Ring befindliches Loch auf die Innenseite des Rings geworfen wird.
Ein Bauernring ist allerdings nur auf einer Polhöhe bzw. einem bestimmten Breitengrad zu benutzen. Zum Bestimmen der Tageszeit muss zudem die Deklination der Sonne, also die Jahreszeit bekannt sein.

Zum Ablesen der Zeit wird der Bauernring aufgehängt und derart um die Vertikale gedreht, dass der Lichtfleck auf den gültigen Deklinationskreis fällt.
Als erstes muss man den in der Mitte befindlichen Einstellring grob auf das aktuelle Datum einstellen. Logisch, da sich der sogenannte Tagbogen , also die Position der Sonne, im Laufe des Jahres verändert

Als nächstes lässt man die Ringsonnenuhr frei an seinem Band herabhängen und richtet das im Ring befindliche Loch zur Sonne. Idealerweise sollte der innere Ring dabei vom äußeren beschattet werden um den einfallenden Lichtpunkt besser erkennen zu können. Dieser zeigt nun mehr oder weniger korrekt die jeweilige Uhrzeit an.
17.99

Ihre Vorteile

  • Große Auswahl
  • Verfügbarkeitsanzeige
  • DHL-Sendungsverfolgung
  • Intelligente Shopnavigation
  • Freundlicher Kundenservice

Sicher einkaufen

  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Schnelle Rücküberweisung
  • Kulantes Retourenmanagement
  • Professionelle Auftragsabwicklung

Kundenservice

Di. bis Do von 10-12 und 13-15 Uhr
phone+49 (0)3504 - 625695

Zahlungsarten

PayPal Mastercard Visa Vorkasse / Moneyorder

Versandarten

GLS DHL UPS
© 2020 Pera Peris - Haus der Historie