haendler Cart
Schnelle Lieferung - oft schon am Folgetag
Mehrere Bezahl- und Lieferarten
Internationaler Versand
facebook twitter pinterest instagram
Sprache
Mittelalter-Shop Deutsch Mittelalter-Shop English

Anhänger und historische Amulette der Wikingerzeit aus Bronze und in versilbert

In unserem Mittelaltershop findet ihr Repliken wikingerzeitlicher Amulette und Anhänger.

Im Mittelaltershop von Pera Peris könnt ihr für Ihre historische Gewandung die detailgetreue Nachbildung eines Wikinger-Amuletts oder einen authentischen Anhänger nach originalen Funden aus der Wikingerzeit kaufen, gefertigt aus hochwertiger Schmuckbronze und in versilbert. Wir führen sowohl Repliken wikingerzeitlicher Scheiben-Anhänger wie auch Maskenamulette, den sog. Waffentänzer und den geflügelten Mann, das Hiddenseekreuz und weitere Nachbildungen von Kruzifixen und Kreuz-Anhängern aus der Wikingerzeit. Auch gotländische Kugel-Anhänger, Fischkopfhülsen und viele weitere Wikinger-Amulette könnt ihr hier kaufen. In einer anderen Kategorie erhaltet ihr zudem eine breite Auswahl historischer Thorshämmer.

Händler können sich hier gerne für unseren Mittelalter-Großhandel auch als Wiederverkäufer registrieren.
0 Birka-Beast Amulett aus Birka - Bronze
Replik eines Wikinger-Amuletts der Wikingerzeit nach einem Originalfund aus Birka / Schweden. Bronze oder versilbert. 2 x 2 ,5 cm. Details
ab 5,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Anh Greiftier Wikinger-Amulett - Bronze
Wikinger-Amulett mit einem Greiftier-Motiv im sog. Borrestil nach einem Vorbild aus der Wikingerzeit. Mit Lederband. Bronze oder versilbert. 2,7 x 2,5... Details
ab 6,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Sch-Am Vendel Vendelzeitliches Amulett - Bronze
Filigranes Amulett nach dem Vorbild eines Anhängers aus der Vendelzeit von in Gotland. Bronze oder versilbert. 3,5 cm. Details
ab 9,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Sch-AM Hai Wikinger-Amulett Birka - versilbert
Wikinger-Amulett als Nachbildung einer kleinen Scheibenfibel mit Knotenmotiv im Borrestil nach einem Fund aus Birka. Bronze oder versilbert. 2,5 cm. Details
ab 9,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 AM Gok Pendant Gokstad - Bronze
Wikinger-Amulett als Nachbildung eines Beschlags aus dem Schiffsgrab von Gokstad. Bronze oder versilbert. 4 x 3 cm. Details
ab 9,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Varby Vikinger-Amulet - Bronze
Greiftier-Amulett aus dem Hort von Vårby / Schweden. Replik eines Anhängers im Jellingstil nach Vorbildern aus der Zeit der Wikinger. 4,5 x 3,3 cm. Details
ab 11,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Snoring Anhänger mit Greiftier-Darstellung
Greiftier-Amulett aus England. Replik eines Anhängers im Borrestil nach Vorbildern aus der Zeit der Wikinger. Bronze oder versilbert. 4 x 3,5 cm. Details
ab 11,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Broa-Disc Anhänger im Osebergstil - Bronze
Scheibenförmiger Anhänger mit Darstellungen im Broa- bzw. Oseberg-Stil nach einem Vorbild aus der Wikingerzeit. Bronze oder versilbert. 3 cm. Details
ab 12,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Stora Ryk Amulett von Stora Ryk - Bronze
Replik - Wikinger-Amulett von Stora Ryk aus der Wikingerzeit nach einem Originalfund aus Schweden. Bronze oder versilbert. 4 x 3 cm. Details
ab 13,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Haithabu Wikinger-Amulett von Haithabu
Haithabu-Amulett - Replik eines Wikinger-Anhängers mit Granulationsdekor im Terslev-Stil der Wikingerzeit. Bronze oder versilbert. 4 x 3,5 cm. Details
ab 17,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Watae Waffentänzer-Anhänger - versilbert
Odin-Amulett von Uppland - Replik eines Waffentänzer-Anhängers aus der Wikingerzeit mit dem Abbild Odins. Bronze oder versilbert. 2,6 x 1,8 cm. Details
ab 5,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Odin Ribe Odin-Amulett von Ribe - Bronze
Odin-Amulett von Ribe - Replik eines Anhängers aus der Wikinger-Zeit mit dem Abbild Odins. Bronze oder versilbert. 3,5 x 1,7 cm. Details
ab 6,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Moes-Ma Moesgard-Maske - Bronze
Moesgard-Maske - Anhänger nach einem Vorbild aus der Zeit der Wikinger von dem Runenstein von Aarhus. Bronze oder versilbert. 3,3 x 2 cm. Details
ab 9,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 UppMask Masken-Anhänger von Uppåkra
Masken-Amulett / Gesichts-Anhänger der Wikinger nach dem Fund von Uppåkra in Schweden. Bronze oder versilbert. 3,8 x 2 cm. Details
ab 9,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Got-Maske Wikinger-Anhänger mit Maske
Masken-Amulett / Gesichtsanhänger der Wikinger nach dem Fund von Fölhagen auf Gotland. Bronze oder versilbert. 4 x 2,2 cm. Details
ab 9,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Gnez-Mask Gnezdovo Masken-Amulett - Bronze
Detailgetreue Replik des Masken-Amuletts von Gnezdovo im Mammenstil der Wikingerzeit. Bronze oder versilbert. 5 x 3 cm. Details
ab 13,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 An Wik-Herz Wikinger-Anhänger - Bronze
Herzförmiger Anhänger nach einem Vorbild aus der Wikingerzeit nach einem Fund aus Norbotten. Bronze oder versilbert. 2,5 x 2,2 cm. Details
ab 5,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 An Oriental Orientalisches Amulett - versilbert
Wikingerzeitlicher Anhänger nach einem Gürtelbeschlag im orientalischen Stil aus einem Fund von Birka. Bronze und versilbert. 2,5 x 1,8 cm. Details
ab 5,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 An Wik-Cherni Wikinger-Anhänger
WikingerzeitlicAnhänger nach einem Vorbild aus Chernigov / Ukraine. Bronze oder versilbert. Mit Lederband. 2,5 x 2,4 cm. Details
ab 5,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Born-Schiff 1 Anhänger Bornholm-Schiff - Bronze
Schiff-Anhänger von Bornholm - Anhänger mit dem Abbild eines Wikingerschiffs nach einem historischen Vorbild. Bronze oder versilbert. 2 x 1,7 cm. Details
ab 5,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Anh DKM Midgardschlange-Amulett - Bronze
Anhänger mit dem Motiv der Midgardschlange nach historischen Vorbildern aus der Wikingerzeit. mit Lederband. Bronze oder versilbert. 3,5 x 2,5 cm. Details
ab 6,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Freya Freya-Anhänger von Aska
Freya-Amulett von Aska / Schweden nach einem Fund aus der Wikingerzeit. Bronze oder versilbert. 3,5 x 2,7 cm. Details
ab 8,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Sitz-Thor Sitzender Thor Amulett - Bronze
Amulett mit dem sitzenden Thor als Taschengott nach dem Vorbild der Statue von Eyrarland auf Island. Bronze oder versilbert. 2,6 x 2,2 cm. Details
ab 9,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Valk Tuna Walküre-Amulett von Tuna
Replik eines Anhängers aus der Wikingerzeit mit dem Abbild einer Walküre. Nach einem Fund aus Tuna. 3,4 x 1,5 cm. Bronze und versilbert. Details
7,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Torslunda Torslunda-Krieger - versilbert
Anhänger mit dem Abbild eines behelmten Kriegers aus der Vendelzeit nach einem Fund aus Torslunda in Schweden. 3,5 x 1,8 cm. Bronze und versilbert. Details
ab 9,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Raven Raben-Amulett - versilbert
Raben-Amulett nach einem Vorbild aus der Wikingerzeit des 10. Jh. aus Jaroslav und Gotand. Bronze oder versilbert. Mit Lederband. 4 x 1,8 cm. Details
ab 5,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Hugin Raben-Amulett - versilbert
Raben-Anhänger nach einem Vorbild aus der Wikingerzeit des 10. Jh. aus Jaroslav und Gotand. Bronze oder versilbert. Mit Lederband. 4 x 2 cm. Details
ab 7,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Vendel-Rabe Raben-Amulett - versilbert
Raben-Amulett nach einem Vorbild nach einem historischen Vorbild der Vendelzeit aus dem 6. Jh. Bronze oder versilbert. Mit Lederband. 4 x 2 cm. Details
ab 9,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Chape Wikinger-Anhänger - versilbert
Anhänger im Stil eines Ortbandes im Borrestil der Wikinger-Zeit aus echter Bronze und in versilbert 5,5 x 2,5 cm. Details
ab 9,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Lindholm Anhänger Lindholm Høje - versilbert
Anhänger nach dem Fund einer Wikinger-Brosche im Urnesstil von Lindholm Høje in Dänemark gestaltet. Bronze oder versilbert. 3,5 x 3 cm. Details
ab 9,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 KlapAn Klapperanhänger - Bronze
Klapper-Anhänger der Wikingerzeit. Pferde-Amulett nach Vorbildern aus der Zeit der Wikinger. Bronze oder versilbert. 6 x 3 cm. Details
ab 11,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 TH Sigtuna Raben-Thorshammer - Bronze
Thorshammer von Sigtuna - Mjölnir-Amulett der Wikingerzeit in Form von einem Rabenkopf. Bronze oder versilbert. 2,5 x 2 cm. Details
ab 13,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 WingMan Der geflügelte Mann von Uppåkra
Detailgetreue Replik des berühmten geflügelten Mannes aus Uppåkra als Anhänger. Bronze oder versilbert. 4,8 x 3,4 cm. Details
ab 15,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 RunSt Runenstein-Amulett - Bronze
Runenstein-Amulett der Wikingerzeit nach dem Runenstein des Jarlabanki aus Vallentuna im schwedischen Uppland. Bronze o. versilbert. 3,5 x 2,8 cm. Details
ab 11,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Vik-Dragon Anhänger Wikinger-Drache
Drachen-Anhänger nach einem historischen Vorbild der späten Wikingerzeit. Bronze oder versilbert. 3,2 cm. Details
ab 12,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Gatebo Gåtebo-Kreuz Replik - Bronze
Gåtebo-Kreuz - Anhänger aus der Wikinger-Zeit mit dem Abbild Jesu nach einem Fund auf Öland. Bronze oder versilbert. 3,8 x 3,2 cm. Details
ab 7,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Kreuz-Got Wikinger-Kreuz von Gotland - Bronze
Detailgetreue Replik von einem Kruzifix von Gotland nach einem Fund aus der Wikingerzeit. Bronze oder versilbert. 4,2 x 3,2 cm. Details
ab 11,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Bonderup Bonderup-Kreuz - Bronze
Detailgetreue Replik des Bonderup-Kreuz, einem Pektoralkreuz im Ringerikestil der Wikingerzeit. 5 x 4 cm. Mit Lederband. Details
ab 13,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Hidden Replik Hiddensee-Kreuz - Bronze
Hiddenseekreuz - Kreuz-Replik nach dem berühmten Wikinger-Goldschatz von Hiddensee. Bronze oder versilbert. 3 x 3 cm. Details
ab 24,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 An FiHue Fischkopfhülse Replik - Bronze
Nachbildung einer wikingerzeitlichen Fischkopfhülse mit Ring nach einem Fund von Gotland / Schweden. Bronze oder teilversilbert. 5,5, x 1,6 cm. Details
ab 19,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Fi-Huelse 2 Fischkopfhülse - Bronze
Replik einer Fischkopfhülse von Gotland / Schweden nach einem historischen Vorbild aus der Wikingerzeit. Bronze oder teilversilbert. 4,4, x 1,6 cm. Details
ab 19,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Got-Glas S Gotland-Sphäre - versilbert
Gotland-Sphäre nach historischen Vorbildern der Wikingerzeit aus Glas. Fassung Bronze oder versilbert. 1,8 cm Durchmesser. Details
ab 17,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Got-Glas M Gotland-Sphäre - Bronze
Gotland-Sphäre - Replik nach historischen Vorbildern der Wikingerzeit von Gotland aus Glas. Fassung Bronze oder versilbert. Durchmesser 2,2 cm. Details
ab 19,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
0 Got-Glas L Gotland-Sphäre - versilbert
Gotland-Sphäre nach historischen Vorbildern der Wikingerzeit aus Glas. Fassung Bronze oder versilbert. 2,6 cm Durchmesser. Details
ab 21,99 € 1-2 Tage
(inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand)
1-2 Tage Status:1-2 Tage
Zum Produkt
Sofort Kaufen
Als Wiederverkäufer für LARP, Museumsbedarf, Mittelalter- und Wikinger-Reenactment sind Sie gerne eingeladen, sich im Pera Peris Mittelaltershop für den Großhandel als Reseller zu registrieren.

Repliken von Anhängern und Amuletten aus der Wikingerzeit

Wikinger-AmuletteDie Wikinger-Amulette im Sortiment von Pera Peris

Wikinger-HalsschmuckIn der Kategorie Wikinger-Amulette findet ihr eine breite Auswahl wikingerzeitlicher Anhänger aus der Schmuck-Kollektion von Pera Peris – Haus der Historie.

Hier könnt ihr Repliken detailgetreuer Wikinger-Amulette kaufen, die exakt nach originalen Funden gefertigt wurde oder in enger Anlehnung an historische Vorbilder aus der Wikingerzeit nach eigenen Entwürfen gefertigt wurden.

Wir bieten euch hier hochwertige Nachbildungen und Museumsrepliken von Anhängern und Amuletten aus verschiedenen Epochen und Ländern der Wikingerzeit an, angefangen mit Skandinavien über die baltischen Länder bis nach Russland und natürlich auch aus England, wo sich zur Zeit des sog. Danelags bedeutende Wikinger-Siedlungen befanden.

Raben-Amulett In der Kategorie Wikinger-Amulette könnt ihr somit aus einem schönen Sortiment von Halsschmuck wählen und sich den für euch passenden Anhänger kaufen, denn Mann und Frau trugen zur Wikingerzeit gleichermaßen oft ein magisches Amulett als Schutz vor bösen Mächten oder um sich des Glücks zu versichern.

So sind Repliken historisch korrekter Anhänger auch heute ein unverzichtbarer Bestandteil der authentischen Ausstattung im Wikinger-Reenactment.

Unsere wikingerzeitlichen Amulette und Anhänger werden aus hochwertiger Schmuckbronze gefertigt und zeichnet sich durch eine besonders schöne, goldgelbe Bronzelegierung aus.

Auch in echt versilbert könnt ihr unseren wikingerzeitlichen Halsschmuck kaufen. Dabei wird unseren Wikingerschmuck mit einer extra starken Silber-Schicht von bis zu 10 Mg versehen.

Zusätzlich sind die meisten unserer Anhänger mit einem speziellen Anlaufschutz versehen, der gewährleistet, dass die Schmuckbronze nicht so leicht oxidiert und nachdunkelt bzw. das Silber nicht schwarz wird. So werdet ihr lange Zeit Freude an eurem Wikinger-Amulett haben.

Anhänger WikingerAmulette und Anhänger der Wikingerzeit

Wikinger-Anhänger Lindholm Als Halsschmuck finden sich neben Perlenketten und Halsringen im Fundmaterial der Wikingerzeit besonders häufig Anhänger und Amulette, zumeist aus Bronze, aber auch aus Gold und Silber.

Ganz allgemein ist wohl der Thorshammer bekannt und gilt gemeinhin als das typischer Amulett des Wikingers. Doch zur Wikingerzeit schmückten sich die Menschen auch mit einer Vielzahl anderer Amulette, sei es als Talisman zum Schutz oder einfach nur der schmückenden Wirkung halber.

In der Wikingerzeit konnte so ein Halsschmuck je nach Stand und Vermögen ein geschmiedeter Anhänger aus einem Stück Eisen in Form eines Hammers sein, ebenso wie eine kostbar mit Granulationsdekor verzierte Goldscheibe.

Besonders Scheiben-Amulette aus Bronze oder Silber waren zur Wikingerzeit in allen Gebieten recht weit verbreitet, auch amorphe gestaltete Anhänger, die ein Fabelwesen, eine Maske oder ein bärtiges Gesicht zeigten, kamen als Halsschmuck bei den Wikingern häufig vor.

Freya-Anhänger von AskaEin interessanter Wikingerschmuck sind zudem jene Anhänger, die eindeutig den Göttern Odin, Freyr oder Freya zugeordnet werden können ebenso wie die kleinen Miniaturdarstellungen nordischer Walküren.

Gegen Ende der Wikingerzeit tauchten in Gräbern zunehmend auch Kruzifixe und Kreuz-Anhänger auf, häufig im byzantinischem Stil gehalten sowie durchbohrte Silbermünzen und sogar arabische Dirhams, die man gerne zwischen einzelnen Perlen in Ketten einarbeitete.

In den östlichen Siedlungsgebieten der Wikinger, im Bereich der Rus und Slawen, waren wiederum  besonders mondförmigen Anhänger in Mode, sogenannte Lunitsa oder Lunula-Amulette, die Mädchen und Frauen zum Schutz trugen sowie Anhänger mit byzantinischen Einflüssen.

Wie man sehen kann, waren Amulette und Anhänger als Halsschmuck Anhänger zur Wikingerzeit sehr verbreitet. Bestanden diese zwar zumeist aus Bronze und Silber, bzw. Zinn oder Eisen, so gab es auch äußerst kostbare Amulette aus purem Gold und sogar Anhänger mit Kugeln aus Bergkristall, wie sie in mehreren Exemplaren auf Gotland gefunden wurden.

Wikinger-AnhängerDie Greiftier-Amulette im Borrestil

Wikinger-Anhänger mit GreiftierEin für die Wikingerzeit sehr typisches und sehr  verbreitetes Amulett war der sog. Greiftier-Anhänger, der Charakteristisch für den wikingerzeitlichen Borrestil des 9. Jh. war.

Amulette und Anhänger mit der Darstellung eines sog. Greiftiers wurden in großer Zahl im Fundmaterial der Wikingerzeit gefunden. Auch anderer Wikingerschmuck mit Greiftier-Darstellungen im Borre-Stil ist aus ganz Skandinavien sowie Russland und England bekannt.

Der Borre-Stil hat seinen Namen von dem norwegischen Ort Borre in Vestfold und stellt die zweite Phase des nordischen Greiftierstils dar. Neuere Studien vermuten in den Greiftierfiguren die Darstellung der Hauskatze, die in eben jener Zeit in den Norden gelangte und von den Schmuck-Künstlern der Wikinger auf unnachahmliche Weise in Anhängern und Amuletten wiedergegeben wurde.

Wikinger-AnhängerDie Bergkristall-Anhänger von Gotland

Gotland-SphäreWirklich unnachahmliche Meisterwerke wikingerzeitlichen Schmuckgestaltung sind die gotländischen Anhänger aus Bergkristall, die eine absolute Besonderheit im Schmuck der Wikingerzeit darstellen.

Diese in Silber gefassten Kugel-Anhänger aus Bergkristall gehören zu den bemerkenswertesten Zeugnissen wikingerzeitlichen Schmuckhandwerks und sind bislang nur von der schwedischen Insel Gotland bekannt.

Neben kugelförmigen Bergkristall-Anhängern und flachen, geschliffenen Linsen, fanden sich auf Gotland sogar ganze Colliers mit Kristallkugeln in Silberfassungen zwischen feinen, granulierten Silberperlen.

Manche dieser wikingerzeitlichen Bergkristall-Anhänger waren auf ihrer Rückseite sogar mit einem Belag aus Silber versehen, der das Licht reflektierte, wodurch jeder einzelne Anhänger ein Bild der vor ihm befindlichen Person erzeugte.

Auch aus den Wikinger-Siedlungen Birka und Haithabu sowie andern Fundorten sind Anhänger, Perlen und sogar vollständige Perlenketten aus Bergkristall bekannt, wenngleich nicht in derselben Güte wie auf Gotland, so das anzunehmen ist, dass Bergkristall als Halsschmuck während der Wikingerzeit allgemein üblich war.

Mittellaterlicher KugelanhängerDie Silber-Fassungen der gotländischen Bergkristall-Anhänger waren möglicherweise slawische Arbeiten, da die filigrane Granulationstechnik einiger Bergkristall-Fassungen und Silberperlen eine Herstellung durch slawische Kunsthandwerker nahelegt, da deren Granulationstechnik eine typische Herstellungstechnik der slawischen Schmuckfertigung im 10. Jh. war.

Bereits aus dem 6. Jh. sind kugelförmige Anhänger aus Bergkristall mit schlichten Silberfassungen aus angelsächsischem Kontext bekannt und sind auch für die Merowingerzeit mehrfach im alemannischen und fränkischen Fundmaterial nachgewiesen.

Die Bergkristall-Anhänger der Merowinger erreichen jedoch bei Weitem nicht die Kunstfertigkeit der Silberfassungen von Gotland. Die Verarbeitung von Bergkristall war jedenfalls schon während des frühen Mittelalters geläufig.

Amulette WikingerzeitGranulierte Wikinger-Anhänger mit Filigrandekor

Granulierter AnhängerWie schon bei den Bergkristall-Anhängern geschildert, war es besonders im slawischen Raum zur Wikingerzeit sehr verbreitet, Halsschmuck, Fibeln und Perlen mit einem aufwendigen, filigranen Granulationsdekor in Form von feinen Silberdrähten, Perlenschnüren und Kugeln zu verzieren.

Die slawischen Schmuckhersteller verstanden es auf vortreffliche Weise diese kleinen Kunstwerke mit einfachsten Mitteln zu fertigen.
Als Grundlage für die Anhänger mit Granulationsdekor diente eine getriebene oder gegossener Grundform aus dünnem Silberblech, auf welche die granulierten Schmuckelemente dann aufgelötet wurden.

Bei der Granulation wurden winzige Metallkügelchen, sog. Granalien durch eine metallische Bindung in drei Schritten befestigt. Die Granalien wurden zuerst durch Schmelzen von Blech- oder Drahtschnipseln zwischen isolierenden Lagen von Holzkohlenasche in einem Tiegel gewonnen und durch Aussieben nach Größe sortiert. Zum Anordnen der Granalien auf dem Amulett wurden diese mit organischen Klebstoffen wie z. B. Tragant fixiert und dann festgelötet.

Raben-Thorshammer Beim Löten wurden verschiedene Kupferverbindungen in wässriger Lösung im Holzkohlenfeuer zu metallischem Kupfer reduziert, das auf dem Trägermaterial diffundierte und als Lot keine mit bloßem Auge wahrnehmbaren Spuren auf dem Anhänger hinterließ, so dass es den Anschein hatte die filigranen Granulationen würden über der Oberfläche schweben.

Die Technik der Granulation entstand bereits Mitte des 3. Jahrtausends v. Chr. im Vorderen Orient und erlangte im Norden ihre erste Blüte während der römischen Kaiserzeit.
Bei den Nordgermanen trat die Granulation im 2.–4. Jh. in Form tropfenförmigen Goldberlocken in Erscheinung. Besonders in Schweden fanden sich vermehrt Schmuckstücke mit Granulationsdekor.

Thorshammer von BredsättraWar die Granulation dort im 8. Jh. zunächst bei scheibenförmigen Goldanhängern verbreitet, so wurde diese im 9. Jh. dann vermehrt bei kugelförmigen Goldperlen und Goldbrakteaten üblich.
Auch ein vollständig in Filigrandekor gestalteter, Anhängern in Form eines Kruzifix vom Anfang des 10. Jh. ist aus Birka belegt.

Die bedeutendsten schwedischen Anhänger in Granulationstechnik aus dieser Zeit stammen aus dem Schatzfund von Bredsätra auf Öland. Darunter sind jeweils ein Anhänger in Form eines Thorshammers und eines Kreuzes.

Bei den Granulationsarbeiten des Schatzfundes von Fölnhagen sind sogar südrussischer Einfluss erkennbar. Gold-Granulation wurde jedoch erst im 11. Jh. stärker verbreitet, so bei scheibenförmigen Fibeln und Amuletten, die im 11. und 12. Jh. stark an Reichtum der Ornamentik zunahmen.

Wikinger-AnhängerWikinger-Anhänger im Terslev-Stil

Wikinger-Amulett von HaithabuMit zu den schönsten Schmuckstücken der Wikingerzeit gehören die in Filigrantechnik und mit Granulationsdekor gefertigten Anhänger im sog. Terslev-Stil.

Der Schatz von Terslev, nach welchem dieser wikingerzeitliche Schmuckstil benannt ist, wurde gegen Ende des zehnten Jahrhunderts auf der Insel Seeland in Dänemark vergraben und bestand aus über 6 Kg Silbergeschirr, Münzen, Halsringen und Armreifen, Ketten und mehreren filigranen, granulierten Anhängern, die diesem Stil ihren Namen gaben.

Auf einer gepressten Grundplatte in runder oder amorpher Form waren dabei Perlen, Ringe Drähte und Ösen aufgelötet und zwar in einer eigentümlichen, skandinavischen Form, welche die karolingisch- ottonischen Vorbilder erkenn lässt und sich dennoch durch eine eigene Gestaltung ausdrückt.

Replik Hiddensee-KreuzDer Terslev-Stil war Mitte des 10. Jh. in Dänemark entstanden und im Terslev-Stil gefertigte Schmuckscheiben waren als Fibeln und Anhänger in unterschiedlichen Größen im ganzen Ostseeraum verbreitet.

Zu den bedeutendsten Granulationsarbeiten der Wikingerzeit gehören die sog. Terslev-Fibel und Halsschmuck-Anhänger aus dem des Schatzfund von Hiddensee sowie der Goldschmuck von Wollin und Wiskiauten.

Kleine Model zur Herstellung von Grundplatten für den Terslev-Schmuck wurden auch im ehemaligen Hafenbecken der Wikingersiedlung Haithabu gefunden, sowie fertige Anhänger aus Goldblech.

Lunula-AnhängerDie slawischen Lunula-Amulette der Wikingerzeit

Lunula aus GnezdovoEine weitere Form granulierter Amulette aus der Wikingerzeit sind die sogenannten Lunula-Amulette auch Lunitsa-Anhäger genannt, halbmondförmige Amulette, die zwar nicht von den Wikingern selber getragen wurden, sich aber dafür in den östlichen Anrainergebieten bei den Westslawen und Rus als Frauenschmuck ungemeiner Beliebtheit erfreuten und daher in großer Zahl gefunden wurden.

Das Lunula-Amulett war ein reiner Frauenschmuck und hatte eine Mondförmige Gestalt. Lunula-Anhänger kamen dabei in den unterschiedlichsten Größen vor und waren aus Bronze, häufig aber auch aus Silber gefertigt, wobei sehr oft filigraner Granulationsdekor zur Anwendung kam.

Lunitsa mit KreuzDie slawischen Lunula-Amulette waren vermutlich Sinnbilder für die weiblichen Kräfte und verdeutlichen die Macht des Mondes, die durch die halbmondförmige Gestalt des Anhängers symbolisiert wurde. Lunula-Anhänger sollte besonders einen Schutz für das ungeborenen Leben geben und auch die Mutter vor Unheil bewahren, weshalb sie häufig von jungen Frauen getragen wurden.

Schon bei den Römern war ein mondförmiger Anhänger als Amulett in Gebrauch, was auf die tiefen Emotionen schließen lässt, welche die Menschen seit jeher mit dem Mond verbinden. So finden sich Mond-Anhänger als Symbol der römischen Mondgöttin Luna ab dem 2. Jahrhundert n. Chr. in vielen römischen Siedlungen, Feldlagern und Gräbern.

Obwohl der Lunula-Anhänger ein ursprünglich heidnisches Amulett war, tauchten in der späteren Wikingerzeit auch Lunua-Amulette mit Kreuzen auf, die den christlichen Kontext der Trägerin verdeutlichten.

Masken-AmuletteDie Masken-Amulette der Wikinger

Wikinger-Anhänger mit MaskeAus der Wikingerzeit sind eine ganze Reihe verschiedener Amulette mit bärtigen Gesichtern bekannt, die man als Odin interpretiert. So gibt es bspw. ein ovales Maskenamulett aus dem Schatz von Fölhagen auf Gotland, das auf das  9. – 10. Jh. datiert, und ganz ähnliche Wikinger-Anhänger im russischen Kreml-Schatz.

Viele dieser wikingerzeitlichen Masken-Amulette wurden im Zusammenhang mit Krieger-Bestattungen gefunden, so dass es sich bei diesen Anhängern vermutlich um den Schlachtengott Odin handelt.

Zu diesen Masken-Amuletten gehört auch das Odin-Amulett von Ribe, das in der Wikinger-Siedlung Ribe im westlichen Jütland / Dänemark gefunden wurde.
Der Anhänger von Ribe zeigt vermutlich eine Repräsentation Odins, dem höchsten germanischen Gott, mit den Raben Hugin und Munin zu beiden Seiten seines Hauptes, die symbolisch für den Gedanken (Hugin) und für die Weisheit (Munin) standen, und Odin täglich aus aller Welt berichteten.

EiGnezdovo Masken-Amulett n weiteres Masken-Amulett mit dem Gesicht eines schnurrbärtigen Wikingers stammt aus dem Schatzfund von Gnezdowo, einer bedeutenden Wikingersiedlung in der heutigen Ukraine. Der Schatz von Gnezdowo wurde 1868 entdeckt und ist einer der bedeutendsten wikingerzeitlicher Hortfund. Er befindet sich heute  in der Staatlichen Eremitage in St. Petersburg.

Die Darstellung des bärtigen Männerkopfes von von Gnezdowo findet sich in ähnlicher Form interessanterweise auch auf dem Snaptun-Stein vom Horsens auf Jütland  / Dänemark einen Essestein, der beim Schmieden den Blasebalg vor dem Feuer schützen sollte.

Kreuz-Anhänger WikingerDie Kreuz-Anhänger der Wikingerzeit

Gåtebo-Kreuz ReplikMit der zunehmenden Christianisierung des Nordens gelangten im Zuge der Missionierung während des 10. und 11. Jh. auch verschiedene Kreuz-Anhänger und Kruzifixe nach Skandinavien.

Diese wikingerzeitlichen Kreuze hatten häufig byzantinische Kruzifixe zum Vorbild, die über die großen Flüsse Russlands im Gepäck der Fernhändler vom Goldenen Horn bis zur Ostsee gelangten.

Besonders ausdrucksvolle Vertreter dieser wikingerzeitlichen Kreuz-Anhänger ist bspw. das Kreuz von Gåtebo aus der späten Wikingerzeit mit der Darstellung Jesu im sog. Urnesstil, der Endphase der wikingerzeitlichen Kunststile.

Bonderup-KreuzWie auch auf anderen wikingerzeitlichen Kruzifixen, wird auf dem Gåtebo-Kreuz Jesus dargestellt, wie er vor der Kreuzigung auf das Kreuz gefesselt war. Kreuze mit dieser Darstellung waren in der späten Wikingerzeit sehr weit verbreitet und fanden sich vor allem bei den östlichen Wikingern in Schweden und Russland.

Ein weiterer bemerkenswerter Kreuz-Anhänger aus der Wikingerzeit ist das sog. Bonderup-Kreuz, eine Pektoralkreuz im wikingerzeitlichen Ringerikestil mit durchbrochenen Palmetten. Das Bonderup-Kreuz war einst Teil eines Schatzfundes war, der um 1070 n. Chr. bei der dänischen Ortschaft Slagelse deponiert wurde und sich heute im dänischen Nationalmuseum in Kopenhagen befindet.

Thorshammer-AnhängerThorshammer-Anhänger der Wikinger

Mjölnir von SchonenNeben der Vielzahl verschiedener, wikingerzeitlicher Amulette ist besonders der Thorshammer als typischer Halsschmuck der Wikinger weithin bekannt.

Die Sitte einen Thorshammer zu tragen entwickelte sich besonders gegen Mitte / Ende der Wikingerzeit, und so war der Im 9. und 10. Jhd. war der Thorshammer als Schmuckstück bei den Wikingern ausgesprochen beliebt.

Die Wikinger nannten den Thorshammer auch Mjölnir, was Malmer oder Blitz bedeutete, denn der Thorshammer war der magische Kriegshammer des nordischen Donner-Gottes Thor, mit dem er die Riesen und die Midgardschlang bekämpfte.
Hatte Thor seinen Mjölnir einmal geworfen, dann kehrte dieser stets wieder ganz von selbst in die Hand des Gottes Thor zurück.

Thorshammer von Läby Es wird angenommen, dass sich die Träger des Thorshammers vermutlich auf diese Weise vom sich allmählich ausbreitenden Christentum distanzieren wollten. Bemerkenswerterweise finden sich Thorshammer aber hauptsächlich in Frauengräbern der Wikingerzeit.

Das mag daran liegen, dass dem Thorshammer Segen spendende Kräfte zugeschrieben wurden und der Braut bei der Hochzeit daher auch ein Mjölnir als Segen in den Schoß gelegt wurde, damit die Ehe erfolgreich und fruchtbar würde.
Zudem galt Thor auch als Beschützer der Reisenden, so konnte sich der Träger eines  Mjölnirs auf seinen Wegen göttlichen Heils und Schutzes versichern.

Der Thorshammer gilt zwar auch heute noch als in Symbol heidnischen Glaubens, doch ohne dabei rechtem Gedankengut anhängen zu wollen, ist das Tragen des Thorshammers heute einfach Ausdruck eines generellen Interesses an der Zeit der Wikinger oder schlicht ein Zeichen der Zuneigung zur nordischen Kultur im Allgemeinen.

Axt-Amulette WikingerDie Axt-Amulette der Wikingerzeit

Wikinger-axt-AmulettDie Axt spielte zur Zeit der Wikinger eine bedeutende Rolle, denn sie war neben dem Speer die wichtigste Waffe des gemeinen Mannes, einfach zu beschaffen, kostengünstig und zugleich ein wichtiges Werkzeug.

So wundert es nicht, dass sich in wikingerzeitlichen Gräbern unter anderem auch kleine Amulette in Form von Miniaturäxten befanden, die sich die Wikinger an einem Lederband um den Hals hängten oder möglicherweise zwischen die Perlen einer Kette einflochten.

Besonders aus dem Baltikum und Russland sind eine ganze Reihe von Axt-Anhängern bekannt, und sich bei den Westslawen und Rus scheinbar großer Beliebtheit erfreuten.

Hier war besonders die sog. Axt des Perun von Bedeutung, der während der Wikingerzeit der höchste Gott der slawischen Mythologie war und wie der nordische Gott Thor auch als der Gott des Donners galt.
Peruns Attribut ist daher die Axt, die sinnbildlich für den herab schlagenden Blitz steht, und die in ihrer Bedeutung dem Thorshammer gleich kommt.

Axt-Amulett des Perun Bei der Axt von Perun unterscheidet man zwei verschiedene Typen von Axt-Anhänger.
Zum einen eine Miniatur-Axt in Form einer Bartaxt mit Kreisaugenverzierungen und Zickzacklinien, nach archäologischer Definition als Typ 1 nach Makarov bezeichnet.

Zum anderen einen schiffsförmigen Axt-Anhänger, der als Typ 2 nach Makarov bezeichnet wird und ebenfalls oft Kreisaugenverzierungen und Zickzacklinien als Verzierung hatte.

Die Finnen trugen zur Wikingerzeit als Amulett oft die so genannte Axt des Ukko, auch "Ukonvasara" oder "Ukonkirves" genannt, der die magische Waffe des finnischen Donnergottes Ukko war und eine ganz ähnliche Bedeutung wie der Thorshammer und die Axt des Perun hatte und Blitz und Donner erzeugte. A

Anhänger Ukkos AxtAuch hier werden die gezackten Linien auf Ukkos Hammer als Blitze interpretiert und noch heute ist der finnische Begriff für ein Gewitter "Ukkonen".
Ukko war der höchste Gott der finnischen Mythologie und auch als solcher in der Kalevala erwähnt.

Da Ukkos Frau, die Göttin Rauni, sinnbildlich für die Fruchtbarkeit steht, wird Ukko selbst auch häufig als Fruchtbarkeitsgott angesehen. Laut dem finnischen Sagenkreis der Kalevala erschuf Ukko einst Ilmatar, die Göttin der Lüfte, die wiederum selber die Erde erschuf.


Wir würden uns freuen, wenn euch diese kleine Exkursion zu den Anhängern der Wikingerzeit gefallen hat und ihr bei uns vielleicht ein passendes Amulett aus Bronze oder in versilbert findet, dass ihr gerne zu eurer historischen Gewandung oder als Halsschmuck im Alltag tragen möchtet.

Ihre Vorteile

  • Große Auswahl
  • Verfügbarkeitsanzeige
  • DHL-Sendungsverfolgung
  • Intelligente Shopnavigation
  • Freundlicher Kundenservice

Sicher einkaufen

  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Schnelle Rücküberweisung
  • Kulantes Retourenmanagement
  • Professionelle Auftragsabwicklung

Kundenservice

Di. bis Do von 10-12 und 13-15 Uhr
phone+49 (0)3504 - 625695

Zahlungsarten

PayPal Mastercard Visa Vorkasse / Moneyorder

Versandarten

GLS DHL UPS
© 2020 Pera Peris - Haus der Historie