Hinweis für neuangemeldete Händler:

Sie haben sich erfolgreich als Wiederverkäufer bei Pera Peris registriert.

Nach überprüfung Ihrer Daten erhalten Sie in Kürze ein Bestätigungs-Email und können sich danach als Händler im Großhandlesbereich anmelden.



Note for newly registered dealer:

You have successfully registered as a reseller at Pera Peris.

After reviewing your data, you will shortly receive a confirmation email and can then log on as a dealer in the wholesale area.


Wikinger-Schnalle "Ringerike" - 4 cm

ab 21,99 €
(inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
 
Wikingerschnalle
Pinterest

Wikingerschnalle

Metallfarbe:
- Bronze
- Bronze  
- Versilbert
- Versilbert  
+ 4,40 €
 1-2 Tage
 Ausverkauft
 2-3 Tage

 1-2 Wochen
 2-4 Wochen
 Vergriffen

 Unbestimmt



X Auf den Merkzettel

Status: Siehe Icon
Sie haben eine Frage zum Produkt Wikinger-Schnalle
Art.Nr.: 09 Sch Ring 4
Artikeldatenblatt drucken

Wikinger-Schnalle im Ringerike-Stil nach einem Vorbild aus London für 4 cm Breite. 

Diese ausdrucksvolle Wikingerschnalle wurde nach dem historischen Vorbild einer wikingerzeitlichen Gürtelschnalle im sog. Ringerikestil gefertigt, welches in London gefunden wurde und auf das 11. Jh. datiert.

Das original der Wikinger-Schnalle befindet sich heute im Besitz des British Museums in London und war eher flach und dreieckig ausgeformt. Wir haben unsere Nachbildung hingegen deutlich plastischer und gefälliger ausgestaltet.

Link zur originalen Schnalle...

Die wikingerzeitliche Schnalle "Ringerike" hat die Abmessungen 6 x 3,6 cm.
Geeignet für 4 cm breite Gürtel.

Die Wikingerschnalle wird aus hochwertiger Schmuckbronze gefertigt und ist auch in versilbert erhältlich. Legierung...



Der Ringerike-Stil wird auch Runenstein-Stil genannt und ist ein wikingerzeitlicher Kunststil aus Skandinavien, der von Anfang bis zweite Hälfte des 11. Jh. verbreitet war. Der Ringerike-Stil ist nach der norwegischen Landschaft Ringerike benannt und ist häufig an Schnitzarbeiten, Schmuckstücken und Waffen sowie Runensteinen jener Epoche zu finden.
Der Ringerike-Stil hatte sich Anfang des 11. Jahrhunderts aus dem Mammen-Stil entwickelt, wobei durch Einflüsse der ottonischen und angelsächsischen Buchmalerei florale Rankenmuster gegenüber dem Hauptmotiv an Gewicht gewannen. Da der Beginn des Ringerike-Stils mit der Christianisierung in Skandinavien zusammenfällt, wird angenommen, dass er im Zug der entstehenden christlichen Kirche verbreitet wurde.
Der Ringerike-Stil verwendete zwar weiterhin die bereits im Mammen-Stil gebräuchlichen Motive wie Löwe (Großes Tier), Vogel und Schlange, wobei im Ringerike-Stils nun aber strafferen, klarere Konturen und eine naturalistischere Darstellung dominierten. Die bereits im Mammen-Stil auftretenden Blatt- und Rankenornamente wurden im Ringerike-Stil noch verstärkt und gaben ihm sein charakteristisches Aussehen. Die markanten Rankenmotive wurden dabei von Vorbildern aus der ottonischen und angelsächsischen übernommen.

Kundenmeinungen:
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel? Hier können Sie eine eigene Bewertung hinterlassen.

Mittelalter-Shop und Großhandel
Als Wiederverkäufer für Larp, Mittelalter, Reenactment und Museumsrepliken sind sie gerne eingeladen, sich im Pera Peris Mittelalter-Shop für den Großhandel als Reseller zu registrieren.
Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:
Rinds-Lederbänder in 2 mm
Gerundetes Lederband aus Rinds-Leder in 2 mm Stärke und 1 m Länge ind schwarz, braun und natur. Optimal geeignet für Amulette.
Details
0,95 €
(inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Axt-Anhänger Bartaxt
Axt - Amulett / Anhänger in Form einer Bartaxt der Wikinger nach einem Vorbild aus Norwegen. Zamak, messing- oder silberfarben. 3,5 x 2 cm. Details
3,99 €
(inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Axt-Amulett Mittelalter-Streitaxt
Axt - Amulett / Anhänger mit Streitaxt aus dem Mittelalter. Zamak- Guss, messing- oder silberfarben. 6,5 x 3,5 cm.
Details
4,99 €
(inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Pera Peris – Einzelhandel und Großhandel für Mittelalter, Larp u. Reenactment Antike, Kelten, Germanen, Wikinger, Mittelalter, Renaissance
Pera Peris | Reinhardtsgrimmaer Str. 3 | D -01744 Dippoldiswalde | Tel: +49 (0)3504 - 625695 | Fax: +49 (0)3504 - 6258514
Email: | AGB | Datenschutz | Impressum | Zum Seitenanfang