haendler Cart
Schnelle Lieferung - oft schon am Folgetag
Mehrere Bezahl- und Lieferarten
Internationaler Versand
facebook twitter pinterest instagram
Mittelalter-Shop Deutsch Mittelalter-Shop English

Geprägter Gürtel "Pitney" - 5 cm

Art.Nr.: 10 HAK Pitney
37,99 €
(inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
 
Gürtel mit Hakenschnalle - braun
Gürtel mit Hakenschnalle - braun
Gürtel mit Hakenschnalle - Detail
Gürtel mit Hakenschnalle - Detail
Gürtel mit Hakenschnalle - schwarz
Gürtel mit Hakenschnalle - schwarz
Gürtel mit Hakenschnalle - Verschluss
Gürtel mit Hakenschnalle - Verschluss
Gürtel mit Hakenschnalle - geöffnet
Gürtel mit Hakenschnalle - geöffnet
Farbe:
schwarz
schwarz  
braun
braun  
Größe:
klein
klein  
groß
groß  
Metallfarbe:
messing
messing  
silber
silber  
1-2 Tage
2-3 Tage
1-2 Wochen
Vergriffen

Unbestimmt
Ausverkauft
Stück
Status: Siehe Icon
Sie haben eine Frage zum Produkt Geprägter Gürtel
Artikeldatenblatt drucken

Ledergürtel mit keltischer Prägung und Pitney-Schnalle.

Dieser ausdrucksvolle Gürtel mit keltischer Prägung ist ein echter Blickfang und lässt sich hervorragend über der Mittelalter-Gewandung oder einer LARP-Rüstung tragen.

Der durchbrochen gearbeitete Haken-Verschluss an diesem Gürtel ist nach dem Vorbild der sog. Pitney-Brosche aus der Wikingerzeit gearbeitet. Der Verschluss lässt sich unkompliziert mit einem Handgriff öffnen.
Der Hakengürtel kann zudem auf der Rückseite ganz einfach mit zwei kleinen Beiltaschenknöpfen individuell der erforderlichen Weite angepasst werden.

Gefertigt wird der Gürtel aus in braunem oder schwarzem Leder in 2,5 - 3 mm Stärke mit messing- oder silberfarbener Haken-Schnalle aus Zamak.

Erhältlich in zwei Längen:
S: Umfang 68 - 85 cm (max. Geamtlänge 92 cm)
L: Umfang 83 - 100 cm (max. Geamtlänge 107 cm)

Hier finden Sie weitere schöne Gürtel für Larp und Reenactment...



Die Pitney Brosche, die in dem englischen Ort Pitney in der Grafschaft Sommerset entdeckt wurde, datiert auf die Zeit von 1050 bis 1100 und damit auf das Ende der Wikingerzeit. Sie befindet sich heutzutage im British Museum in London.

Die Pitney-Brosche zeigt zwei miteinander kämpfende Schlangen im sog. Urnesstil, der typisch für die späte Wikingerzeit war. Die Darstellung symbolisiert wahrscheinlich den ewigen Kampf zwischen den Kräften der Natur, also das ewige Ringen von Gut und Böse in der Welt, wie es in der Wikingerzeit öfters thematisiert wurde. Das Bild der Schlange auf der Pitney Brosche gehört eindeutig der Wikinger-Kunst an, wohingegen der Muschelrand und die geperlte Schlangenlinie angelsächsichen Ursprungs sind.
Kundenmeinungen:
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel? Hier können Sie eine eigene Bewertung hinterlassen.

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:
Mittelalter-Shop und Großhandel
Als Wiederverkäufer für LARP, Museumsbedarf, Mittelalter- und Wikinger-Reenactment sind Sie gerne eingeladen, sich im Pera Peris Mittelaltershop für den Großhandel als Reseller zu registrieren.

Ledergürtel mit keltischer Prägung und Pitney-Schnalle.

Dieser ausdrucksvolle Gürtel mit keltischer Prägung ist ein echter Blickfang und lässt sich hervorragend über der Mittelalter-Gewandung oder einer LARP-Rüstung tragen.

Der durchbrochen gearbeitete Haken-Verschluss an diesem Gürtel ist nach dem Vorbild der sog. Pitney-Brosche aus der Wikingerzeit gearbeitet. Der Verschluss lässt sich unkompliziert mit einem Handgriff öffnen.
Der Hakengürtel kann zudem auf der Rückseite ganz einfach mit zwei kleinen Beiltaschenknöpfen individuell der erforderlichen Weite angepasst werden.

Gefertigt wird der Gürtel aus in braunem oder schwarzem Leder in 2,5 - 3 mm Stärke mit messing- oder silberfarbener Haken-Schnalle aus Zamak.

Erhältlich in zwei Längen:
S: Umfang 68 - 85 cm (max. Geamtlänge 92 cm)
L: Umfang 83 - 100 cm (max. Geamtlänge 107 cm)

Hier finden Sie weitere schöne Gürtel für Larp und Reenactment...



Die Pitney Brosche, die in dem englischen Ort Pitney in der Grafschaft Sommerset entdeckt wurde, datiert auf die Zeit von 1050 bis 1100 und damit auf das Ende der Wikingerzeit. Sie befindet sich heutzutage im British Museum in London.

Die Pitney-Brosche zeigt zwei miteinander kämpfende Schlangen im sog. Urnesstil, der typisch für die späte Wikingerzeit war. Die Darstellung symbolisiert wahrscheinlich den ewigen Kampf zwischen den Kräften der Natur, also das ewige Ringen von Gut und Böse in der Welt, wie es in der Wikingerzeit öfters thematisiert wurde. Das Bild der Schlange auf der Pitney Brosche gehört eindeutig der Wikinger-Kunst an, wohingegen der Muschelrand und die geperlte Schlangenlinie angelsächsichen Ursprungs sind.
37,99 €

Ihre Vorteile

  • Große Auswahl
  • Verfügbarkeitsanzeige
  • DHL-Sendungsverfolgung
  • Intelligente Shopnavigation
  • Freundlicher Kundenservice

Sicher einkaufen

  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Schnelle Rücküberweisung
  • Kulantes Retourenmanagement
  • Professionelle Auftragsabwicklung

Kundenservice

Di. bis Do von 10-12 und 13-15 Uhr
phone+49 (0)3504 - 625695

Zahlungsarten

PayPal Mastercard Visa Vorkasse / Moneyorder

Versandarten

GLS DHL UPS
© 2019 Pera Peris - Haus der Historie